Masjid ~ al ~ Haram : DER HEILIGE ANBETUNGSPLATZ VON ALLAH T.A. 
ES IST EINE GNADE ( alles )  - DIE UMKEHR ... 

Das Buch zu kennen , ... wie den Sohn . 

- 144 - قَدْ نَرَىٰ تَقَلُّبَ وَجْهِكَ فِي السَّمَاءِ ۖ فَلَنُوَلِّيَنَّكَ قِبْلَةً تَرْضَاهَا ۚ فَوَلِّ وَجْهَكَ شَطْرَ الْمَسْجِدِ الْحَرَامِ ۚ وَحَيْثُ مَا كُنْتُمْ فَوَلُّوا وُجُوهَكُمْ شَطْرَهُ ۗ وَإِنَّ الَّذِينَ أُوتُوا الْكِتَابَ لَيَعْلَمُونَ أَنَّهُ الْحَقُّ مِنْ رَبِّهِمْ ۗ وَمَا اللَّهُ بِغَافِلٍ عَمَّا يَعْمَلُونَ 

Qad | narã | taqallub | wajh(i)ka | fi_|_as samã |.| ` fa_la | nuwalliyannaka | qiblah | tardãhã |.| fa_walli | wajh(a)ka | shațr(a) | al masjid | al harãm |.| wa_haytHU | – mã | kuntum | fa_wallu | wujuh(a)kum | shațr(a)HU |.| wa ` inna ` | alladîna | ` utu_|_al kitãb | la_ya lamûn(a) | ` annaHU |  al haqq | min | rabb(i)him |.| wa_mã | ` allãh | bi ghãfil(in) | an_mã |ya malûn(a) |

Wir sehen , wie dein Gesicht sich dem Himmel suchend zukehrt , und Wir werden dich nun zu einer Qibla wenden , mit der du zufrieden sein wirst . So wende dein Gesicht in Richtung der heiligen Moschee , und wo immer ihr auch seid , wendet eure Gesichter in ihre Richtung . Diejenigen , denen das Buch gegeben wurde , wissen bestimmt , dass es die Wahrheit von ihrem Herrn ist . Und Allah ist dessen nicht achtlos , was sie tun . | 

In der Tag | Wir sehen | ( der ) dreht sich um | ( von ) deinem Gesicht | Richtung | der Himmel |.| Also werden wir dich  mit Sicherheit wenden |.| Zur Gebetsrichtung ( die ) dir gefallen wird |.| Also dreh dich um | dein Gesicht | in Richtung | ( von ) Al - Masjid | Al - Haraam |.| Und wo auch immer | das | du bist | ( so ) wiederum | ( wende ) dein Gesicht | ( in ) seine Richtung |.| Und in der Tat | diejenigen , denen | gegeben wurde | das Buch | wissen es mit Sicherheit | dass es | ( ist ) die Wahrheit | von | ihrem HERRN |.| Und nicht | ( ist ) Allah | ahnungslos | von was | tun sie |.|

– 145 – وَلَئِنْ أَتَيْتَ الَّذِينَ أُوتُوا الْكِتَابَ بِكُلِّ آيَةٍ مَا تَبِعُوا قِبْلَتَكَ ۚ وَمَا أَنْتَ بِتَابِعٍ قِبْلَتَهُمْ ۚ وَمَا بَعْضُهُمْ بِتَابِعٍ قِبْلَةَ بَعْضٍ ۚ وَلَئِنِ اتَّبَعْتَ أَهْوَاءَهُمْ مِنْ بَعْدِ مَا جَاءَكَ مِنَ الْعِلْمِ ۙ إِنَّكَ إِذًا لَمِنَ الظَّالِمِينَ 

wa_la ` in | ` atayta |` alladîna | ` utu | al kitãb | bi kull | ` ãyah(ti) |.| mã | tabi_u | qiblahka | wa mã | ` anta | bi tãbi | qiblah(ta)him |.| wa_ mã | ba d(u)HUm | bi_tãbi | qiblah | ba_d(a) |.| wa_la ` in | ittaba_ta | ahwã ` HUm | min | ba_di | mã | jã `_aka | min_|_al_ilm(´i) |.|  innaka | ` izan | la_min | ad Dãlimîn |

Doch , wenn du denjenigen , denen das Buch gegeben wurde , alle Beweise brächtest , würden sie deine Qibla nicht befolgen . Und du befolgst ihre Qibla nicht ; sie befolgen ja selbst untereinander ihre jeweilige Qibla nicht . Doch solltest du ihrem Ansinnen folgen nach dem , was dir an Wissen zugekommen ist , so würdest du bestimmt zu denen gehören , die Unrecht tun . | 

Und selbst wenn | du kommst | ( zu ) denen , denen | wurde gegeben | das Buch | mit all | den Zeichen |.| Nicht würden sie folgen | deiner Gebetsrichtung |.| Und nicht | ( wirst ) du ( sein ) | ein Anhänger | ( von ) ihrer Gebetsrichtung |.| Und nicht | einige von ihnen | ( sind ) Anhänger | ( der ) Gebetsrichtung | ( der ) ( jeweils ) anderen |.| Und wenn du folgst | ihren Wünschen | ( von ) | ( nachdem ) | was | zu dir gekommen ist | von dem Wissen |.| In der Tat , du |.| würdest dann | sicher sein unter | den Übeltätern |.|

– 146 – الَّذِينَ آتَيْنَاهُمُ الْكِتَابَ يَعْرِفُونَهُ كَمَا يَعْرِفُونَ أَبْنَاءَهُمْ ۖ وَإِنَّ فَرِيقًا مِنْهُمْ لَيَكْتُمُونَ الْحَقَّ وَهُمْ يَعْلَمُونَ

 ` alladîna | ` ãtaynãHUm | al kitãb | ya rifûn(a)HU | ka – mã | ya rifûn | abnã ` HUm |.| wa ` inna | fariq(an) | minHUm | la yaktumûn | al haqq | wa_HUm | ya lamûn | 

Diejenigen , denen Wir das Buch gegeben haben , kennen es , wie sie ihre eigenen Söhne kennen ; und dennoch verbergen einige von ihnen die Wahrheit , wo sie ( sie ) doch kennen . | 

Zu denen | Wir gaben ( ihnen ) | das Buch |.| Sie erkennen es | wie | erkennen sie | ihre Söhne |.| Und in der Tat | eine Gruppe | von ihnen | verbirgt sie sicherlich | die Wahrheit |,| während sie | wissen |.|

– 147 – الْحَقُّ مِنْ رَبِّكَ ۖ فَلَا تَكُونَنَّ مِنَ الْمُمْتَرِينَ

 al haqq | min | rabb(i)ka | fa_lã |.| takûnanna | min | al mumtarîn | 

Dies ist die Wahrheit von deinem Herrn , darum sei nicht einer von denen , die daran zweifeln . |

Die | Wahrheit | ist von | deinem HERRN |.| So ( nicht ) | sei(n) | unter | den Zweiflern |.|



---> (s.Ayat 150 )  SOLLTE ES NUN ALSO WIRKLICH RECHT SEIN ; 

"ANDERS - GLÄUBIGEN" DEN ZUTRITT ZUR HEILIGEN GEBETSSTÄTTE ZU VERWEHREN ? 

– 148 – وَلِكُلٍّ وِجْهَةٌ هُوَ مُوَلِّيهَا ۖ فَاسْتَبِقُوا الْخَيْرَاتِ ۚ أَيْنَ مَا تَكُونُوا يَأْتِ بِكُمُ اللَّهُ جَمِيعًا ۚ إِنَّ اللَّهَ عَلَىٰ كُلِّ شَيْءٍ قَدِيرٌ 

wa_li_|_kull(i) | wijhah | HUwa | muwallihã | fa istabiqu | al khayrãt |.| ` ayna | – mã | takûnu | ya ` ti | bikum | ` allãh | jami(an) |.| ` inna | ` allãh | alã | kull | shay(`in) | qadir |

Jeder hat eine Richtung , der er sich zuwendet . So wetteifert miteinander in Guten Werken . Wo immer ihr auch seid , Allah wird euch allesamt zusammenführen ; Wahrlich , Allah hat macht über alle Dinge . | 

Und für alle | ( ist ) eine Richtung ___ er wendet sich ihm zu |.| ( ist ) Also ein Rennen | ( zu ) den Guten . |.| Überall | das | du sein wirst |.| wird bringen | dich | ( von ) Allah | zusammen |.| In der Tat | Allah | ( ist ) einem | jeden Ding | Allmächtig , Der zu allem Fähige , Der Besitzer aller Macht und Autorität , Der Begabte , Der Bemessene .

- 149 – وَمِنْ حَيْثُ خَرَجْتَ فَوَلِّ وَجْهَكَ شَطْرَ الْمَسْجِدِ الْحَرَامِ ۖ وَإِنَّهُ لَلْحَقُّ مِنْ رَبِّكَ ۗ وَمَا اللَّهُ بِغَافِلٍ عَمَّا تَعْمَلُونَ 

wa_min | haytHU | kharajta | fa_walli | wajh(a)ka | shațr | al masjid | al harãm |.| wa ` innaHU_la | al haqq | min rabb(i)ka |.| wa_mã | ` allã | bi_ghãfil(in) | an_mã | ta malûn | 

Und von wo du auch herkommst ; wende dein Gesicht in Richtung der heiligen Moschee ; denn dies ist gewiss die Wahrheit von deinem Herrn . Und Allah ist dessen nicht achtlos , was ihr tut . 
 Und von | wo ( du ) auch immer | du anfängst |.| So drehe | dein Gesicht | ( in ) Richtung | von Al - Masjid - Al Haram - der Heiligen Moschee |.| Und tatsächlich , es | ist | sicherlich die Wahrheit | von deinem HERRN |.| Und nicht ist Allah achtlos | von was | du tust |.| 

– 150 – وَمِنْ حَيْثُ خَرَجْتَ فَوَلِّ وَجْهَكَ شَطْرَ الْمَسْجِدِ الْحَرَامِ ۚ وَحَيْثُ مَا كُنْتُمْ فَوَلُّوا وُجُوهَكُمْ شَطْرَهُ لِئَلَّا يَكُونَ لِلنَّاسِ عَلَيْكُمْ حُجَّةٌ إِلَّا الَّذِينَ ظَلَمُوا مِنْهُمْ فَلَا تَخْشَوْهُمْ وَاخْشَوْنِي وَلِأُتِمَّ نِعْمَتِي عَلَيْكُمْ وَلَعَلَّكُمْ تَهْتَدُونَ 

wa_min | haythu | kharajta | fa walli | wajh(a)ka | shațr(a) | al masjid | al harãm |.| wa haytHU – | mã | kuntum | fa_wallu | wujuh(a)kum | shațrHU | li ` a(n)_lã | yakûn(a) | li_an nãs(i) | alaykum | hujjah(tu) | ` illã ` | alladîna | dalamu | minHUm |.| fa_lã | takhshawHUm | wa ikhshawni |.| wa_li | utimm(a) | ni mah(ti) | ala(i)ykum |.| wa_la | allakum |tahtadûn |

Und von wo du auch herkommst , wende deine Gesicht in Richtung der heiligen Moschee . Und wo immer ihr auch seid , wendet eure Gesichter in ihre Richtung , damit die Menschen keinen Beweisgrund gegen euch haben – ausser denjenigen unter ihnen , die unrecht tun ; so fürchtet nicht sie ; sondern fürchtet Mich . Und damit Ich Meine Gnade an euch vollende und damit ihr euch vielleicht werdet rechtleiten lassen . | 

----> Und von | wo auch immer | du fängst an | dran | dein Gesicht | ( in ) Richtung | von Al - Masjid | - Al Haram |.| Und von wo auch immer | das | ihr alle seid | so wiederum | ( wende ) dein Gesicht | in seine Richtung |.| Also nicht | wird sein  | für das Volk | gegen dich | irgendein Argument |.| außer | diejenigen , die | Unrecht hat | unter ihnen ; |.| So ( nicht ) | fürchtet sie | aber fürchte mich  |.| Und das vervollständige ich | Mein Gefallen |.| Und damit du kannst | werden geführt |.|

– 151 – كَمَا أَرْسَلْنَا فِيكُمْ رَسُولًا مِنْكُمْ يَتْلُو عَلَيْكُمْ آيَاتِنَا وَيُزَكِّيكُمْ وَيُعَلِّمُكُمُ الْكِتَابَ وَالْحِكْمَةَ وَيُعَلِّمُكُمْ مَا لَمْ تَكُونُوا تَعْلَمُونَ 

ka – mã | arsalnã | fikum | rasul(an) | minkum | yatlu | alaykum | ` ãyãtnã | wa yudakkikum |.| wa_yu | allimkum | al kitãb |.| wa al hikmah | wa yu allimkum |_mã lam | takûnu | ta lamûn |

Sowie Wir unter euch einen Gesandten aus eurer Mitte erstehen ließen , der Euch unsere Verse verliest und euch läutet und euch das Buch und die Weisheit lehrt und euch lehrt , was ihr nicht wusstet . | 

Als | Wir sandten | unter euch | ein Bote | von dir | ( wer ) rezitiert | für dich | unsere Verse | und reinigt dich |.| Und lehrt dich | das Buch | und die Weisheit |.| Und lehrt dich ( sie ) | ( über ) was | nicht | du warst | wissend |.|

- 152 – فَاذْكُرُونِي أَذْكُرْكُمْ وَاشْكُرُوا لِي وَلَا تَكْفُرُونِ 

Fa udkuruni |adkur(u)kum |.| wa_ushkuru | liy |.| wa_lã | takfuruni |

So gedenkt also Meiner , damit Ich euer gedenke ; und seid Mir dankbar und verleugnet Mich nicht . | 

Also erinnere dich an Mich ! |.| Ich werde mich an Dich erinnern |.| Und sei Dankbar |.| ICH | ___ und ( nicht ) | ( sei ) Mir undankbar . 

DAS GEDENKEN ( Zikhr ) ALLAH´S NAMEN IST DAS HÖCHSTE 


SIE NENNEN ( DIE GLÄUBIGEN ) ; DIE AUF ALLAH t.a.´s WEG 

gefallen sind : TOT ____ ; ... doch sie LEBEN ! 

EINZIGE "die Toten" TUN ES NICHT WAHR - NEHMEN ! 

"ES IST GNADE , ES IST GNADE !! 

– 153 – يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا اسْتَعِينُوا بِالصَّبْرِ وَالصَّلَاةِ ۚ إِنَّ اللَّهَ مَعَ الصَّابِرِينَ

 yã ` ayyuhã `|  alladîna ` | ãmanu |.| ista_înu | bi_aş | Şabr | wa aş Şalãh |.| ` inna ` | allãh | ma´_a |_aş Şãbirîn | 

O ihr , die ihr glaubt , sucht die Hilfe in der Geduld und im Gebet ; Wahrlich Allah ist mit den Geduldigen . |

Oh du , | ( die ) wer | glaubt ! |.| Bitte um Hilfe | durch Geduld | und das Gebet |.| Tatsächlich | Allah | ist mit | den Geduldigen |.| 

– 154 – وَلَا تَقُولُوا لِمَنْ يُقْتَلُ فِي سَبِيلِ اللَّهِ أَمْوَاتٌ ۚ بَلْ أَحْيَاءٌ وَلَٰكِنْ لَا تَشْعُرُونَ

wa_lã | taqulu | li_ma(i)y | yuqtal(u) | fi sabil | (`i)allãh(i) | amwãt(u) |.|  bal | ahyã ` | wa_lãkin | lã tash_urûn | 

Und nennt nicht diejenigen , die auf Allahs Weg getötet wurden , „Tote “ . Denn sie leben , ihr aber nehmt es nicht wahr . | 

Und ( nicht ) sag | für diejenigen , die | werden getötet | in dem Weg | ( von ) Allah |.| " ( Sie sind ) tod ." |.| Nein ! | Sie leben | und aber | du tust es nicht wahrnehmen |.| 

– 155 – وَلَنَبْلُوَنَّكُمْ بِشَيْءٍ مِنَ الْخَوْفِ وَالْجُوعِ وَنَقْصٍ مِنَ الْأَمْوَالِ وَالْأَنْفُسِ وَالثَّمَرَاتِ ۗ وَبَشِّرِ الصَّابِرِينَ

wa_la | nabluwannakum | bi shay `|  min | al kha(u)wf | wa_al ju(i) | wa naqş(in) | min | al_amwãl |.| wa_al anfus(i) |  wa ath thamarãt |.| wa bashshir(in) | aş Şãbirîn | 

Und gewiss werden Wir euch prüfen durch etwas Angst , Hunger und Minderung an Besitz , Menschenleben und Früchten . Doch verkünde den Geduldigen eine Frohe Botschaft , |
 Und sicher werden Wir dich testen |.| Mit etwas | von | die Angst | und der Hunger | und Verlust | ( von ) der Reichtum | und Menschen (-) Leben | und Früchten |.| Aber gib eine gute Nachricht | ( zu ) den Patienten |.|

– 156 – الَّذِينَ إِذَا أَصَابَتْهُمْ مُصِيبَةٌ قَالُوا إِنَّا لِلَّهِ وَإِنَّا إِلَيْهِ رَاجِعُونَ

` alladîna | ` izã | aşãbatHUm | muşibah |.|  qãlu |.| ` in ( na ) nã | li ` allãh | wa ` in ( na ) nã | ` ilayhi | rãji ûn |

die , wenn sie ein Unglück trifft , sagen : „ Wir gehören Allah und zu Ihm kehren wir zurück . "| 

Diejenigen | wann schlägt sie | ein Unglück |.| sagen sie : |.| "In der Tat , wir | gehören Allah | und tatsächlich | wir | auf Ihn zu | werden ( wir ) zurückkehren ." |.|

– 157 – أُولَٰئِكَ عَلَيْهِمْ صَلَوَاتٌ مِنْ رَبِّهِمْ وَرَحْمَةٌ ۖ وَأُولَٰئِكَ هُمُ الْمُهْتَدُونَ

` ulã ` ika | alayhim | şalawãt | min | rabb(i)him | wa rahmah |.| wa ` ulã ` ika | HUm | al muhtadûn |

Auf diese lässt ihr Herr Segnungen und Barmherzigkeit herab und diese werden rechtgeleitet sein . | 

Diejenigen ; | Über ihnen | ist Segen | von | ihrem HERRN | und Barmherzigkeit |.| Und diese | ( sie ) | ( sind ) die Geführten |.|

– 158 – ۞ إِنَّ الصَّفَا وَالْمَرْوَةَ مِنْ شَعَائِرِ اللَّهِ ۖ فَمَنْ حَجَّ الْبَيْتَ أَوِ اعْتَمَرَ فَلَا جُنَاحَ عَلَيْهِ أَنْ يَطَّوَّفَ بِهِمَا ۚ وَمَنْ تَطَوَّعَ خَيْرًا فَإِنَّ اللَّهَ شَاكِرٌ عَلِيمٌ

` inna | aş – şafã | wa al – marwah | min | sha ã ` ir(in) | (`i)allãh(i) | fa_man | hajja | al bayt | ` aw i tamara |.| fa_lã | junãh | alayhi | ` an | yațuf | bihimã |.| wa_man | tațawwa a | khayr(an) |.| fa ` inna | ` allãh | shãkir | alîm |

Wahrlich , As – Safa und Al – Marwa gehören zu den Kultstätten Allahs ; und wer zu dem Hause pilgert oder die `Umra vollzieht , für den ist es kein Vergehen , wenn er zwischen beiden hin – und herschreitet . Und wenn einer freiwillig Gutes tut , so ist Allah Erkenntlich , Allwissend . | 

Tatsächlich | As - Safa | und Al - Marwah | ( sind ) von | die Symbolen | ( von ) Allah ! |.| Also wer auch immer | führt Hadsch auf | des Hauses | oder spielt Umrah |.| So nicht | Schuld | über ihn | dass geht er | zwischen ihnen |.| Und wer auch immer | tut dies freiwillig | ___ gut |.| Dann tatsächlich | Allah ist Allwertschätzend | Allwissend |.| 

– 159 – إِنَّ الَّذِينَ يَكْتُمُونَ مَا أَنْزَلْنَا مِنَ الْبَيِّنَاتِ وَالْهُدَىٰ مِنْ بَعْدِ مَا بَيَّنَّاهُ لِلنَّاسِ فِي الْكِتَابِ ۙ أُولَٰئِكَ يَلْعَنُهُمُ اللَّهُ وَيَلْعَنُهُمُ اللَّاعِنُونَ

` Inna `|  alladîna | yaktumûn(a) | mã | anzalnã |min_|_al bayyinãt | wa al hudã |.| min | ba_di_mã | bayyannãHU | li an nãs | fi_al kitãb | ` ulã ` ika |yal anHUm `| allãh |.| wa_yal an(u)HUm | al_lã inûn(a) | 

Diejenigen , die verbergen , was Wir von den klaren Beweisen und der Rechtleitung herabsandten , nachdem Wir es den Menschen im Buch erklärt hatten , diese verflucht Allah , und diese verfluchen auch die Fluchenden ; | 

Tatsächlich | diejenigen , die | verbergen | was | Wir haben offenbart | von den klaren Beweisen |.| Und der Anleitung | ab | ( der ) nach | ( was ) | Wir machten klar | zu den Leuten | in | dem Buch |.| Diejenigen , | verflucht ( sie ) ! | ALLAH | Und sie verfluchen | die , die fluchen |.|


ALLAH IST ALL - VERGEBEND 

+ Barmherzig 

- 160 – إِلَّا الَّذِينَ تَابُوا وَأَصْلَحُوا وَبَيَّنُوا فَأُولَٰئِكَ أَتُوبُ عَلَيْهِمْ ۚ وَأَنَا التَّوَّابُ الرَّحِيمُ

` illã ` | alladîna | tãbu | wa aşlaHU | wa bayyanu |.| fa ` ulã ` ika | atub(u) | alayhim | wa ` anã | at tawwãb(u) |.| ar rahîm |

ausser denjenigen , die sich reuevoll zuwenden , sich bessern und klarstellen . Denen wende Ich Meine Gnade wieder zu ; denn Ich bin der gnädig Sich – wieder – Zuwendende , der Barmherzige . | 

Außer | diejenige(n) | der / die bereut ( *das Tabu ) | und bessert | und offen erklärt |.| Dann ( von ) denjenigen |.| Ich werde die Umkehr akzeptieren | von ihnen |.| Und Ich | der Bußempfänger , Der die Reue Seiner Diener / innen annehmende , Der Allverzeihende , Der Wiederkehrende zur Barmherzigkeit , Der Mildernde |.| Der Barmherzige , Gnädige , Gnadenreiche |.|

– 161 -  إِنَّ الَّذِينَ كَفَرُوا وَمَاتُوا وَهُمْ كُفَّارٌ أُولَٰئِكَ عَلَيْهِمْ لَعْنَةُ اللَّهِ وَالْمَلَائِكَةِ وَالنَّاسِ أَجْمَعِينَ

` inna ` | alladîna | kafaru | wa mãtu | wa_HUm | kuffãr |.|  ` ulã ` ika | alayhim | la_nah | ` allãh |.| wa al malã ` ikah | wa an nãs | ___ajma_în |

Wahrlich , diejenigen , die ungläubig sind und in ihrem Unglauben sterben , auf denen lastet der Fluch Allahs und der Engel und der Menschen insgesamt . | 

Tatsächlich | diejenigen , die | ungläubig ( sind ) | und sterben |.| während sie | ( waren ) Ungläubige |.| Diejenigen | über ihnen | ( ist der ) Fluch | ( von ) Allah |.| Und den Engeln | und der Menschheit |___ alle zusammen |.|

– 162 – خَالِدِينَ فِيهَا ۖ لَا يُخَفَّفُ عَنْهُمُ الْعَذَابُ وَلَا هُمْ يُنْظَرُونَ 

Khãlidîn | fihã |.| la yukhaffaf | anHUm | al azãb |.| wa_lã | HUm | yundarûn |

Darin werden sie ewig sein . Die Strafe wird ihnen nicht erleichtert , und es wird ihnen kein Aufschub gewährt . |
( Wille ) bleibt für immer | drin |.|  Nicht | wird aufgehellt | für sie | ( die Strafe ) |.| Und nicht sie wird abgewiesen |.|

– 163 – وَإِلَٰهُكُمْ إِلَٰهٌ وَاحِدٌ ۖ لَا إِلَٰهَ إِلَّا هُوَ الرَّحْمَٰنُ الرَّحِيمُ 

wa ` ilãhkum | ` ilãh | wãhid | lã ` ilãh ` illã |.| HUwa | ar rahmãn |.| ar rahîm |

Euer Gott ist ein Einziger Gott , es ist kein Gott ausser Ihm , dem Sich Erbarmenden , dem Barmherzigen . | 

Und dein Gott | ( ist ) Gott | Einer ( nur ) , Der Einzige , der niemanden neben sich hat , der Einzigartige |.| Gibt es kein | Gott | außer | Ihn |.| Dem All - Erbarmer , Gnädigen |.| Dem Barmherzigen , Gnadenreichen|.|

– 164 – إِنَّ فِي خَلْقِ السَّمَاوَاتِ وَالْأَرْضِ وَاخْتِلَافِ اللَّيْلِ وَالنَّهَارِ وَالْفُلْكِ الَّتِي تَجْرِي فِي الْبَحْرِ بِمَا يَنْفَعُ النَّاسَ وَمَا أَنْزَلَ اللَّهُ مِنَ السَّمَاءِ مِنْ مَاءٍ فَأَحْيَا بِهِ الْأَرْضَ بَعْدَ مَوْتِهَا وَبَثَّ فِيهَا مِنْ كُلِّ دَابَّةٍ وَتَصْرِيفِ الرِّيَاحِ وَالسَّحَابِ الْمُسَخَّرِ بَيْنَ السَّمَاءِ وَالْأَرْضِ لَآيَاتٍ لِقَوْمٍ يَعْقِلُونَ

` inna | fi | khalq(i) | as samãwãt | wa al ` ard |.| wa ikhtilãf | al layl | wa an nahãr |.| wa_al fulk | ` allati | tajri | fi | al bahr(i) | bi_mã | yanfa | an nãs |.| wa mã | andala |` allãh | min | as samã | ` min_ma |` fa ahyã | bihi | al ` ard |.| Ba_da | mawthã | wa baththa | fihã | min(a) | kull(i) | dãbbah |.| wa tasrif | ar riyãh | wa_as sahãb |.| al musakkhar | bayna | as samã | ` wa al ` ard |.| la ` ãyãt | li qawm(i) | ya qilûn |

 Wahrlich , im Erschaffen der Himmel und der Erde und im Wechsel von Nacht und Tag und in den Schiffen , die im Meer fahren mit dem , was den Menschen nützt , und in dem , was Allah vom Himmel an Wasser herniedersandte – uns Er gab der Erde damit Leben , nachdem sie tot war und ließ auf ihr allerlei Getier sich ausbreiten – und im Wechsel der Winde und den dienstbaren Wolken zwischen Himmel und Erde , ( in all dem ) sind Zeichen für Leute , die begreifen . |

Tatsächlich | in der Schöpfung | von Himmel und Erde | und dem Wechsel | der Nacht | und des Tages |,| und den Schiffen | welche Segeln | in das Meer |,| mit was | Vorteile ( bringt ) | für das Volk |.| Und was | ( hat ) runtergeschickt | Allah | von | dem Himmel | ( von ) __Wasser | Leben gegeben damit ( zur Erde ) | nach seinem Tod |.| Und dispergiert ( verteilt ) | darin | von | jeder | bewerten Kreatur |,| und Regie | ( von ) den Winden | und den Wolken |,| welcher kontrolliert | zwischen der Himmel und der Erde |,| ___ sind mit Sicherheit Zeichen | für ein Volk | die ihren Verstand | einsetzt |.|


... wird HALAL falsch verstanden ? 
HALTET EUCH VON SATAN UND SEINEN 
vermeindlichen Guten Versuchungen fern !  

– 165 – وَمِنَ النَّاسِ مَنْ يَتَّخِذُ مِنْ دُونِ اللَّهِ أَنْدَادًا يُحِبُّونَهُمْ كَحُبِّ اللَّهِ ۖ وَالَّذِينَ آمَنُوا أَشَدُّ حُبًّا لِلَّهِ ۗ وَلَوْ يَرَى الَّذِينَ ظَلَمُوا إِذْ يَرَوْنَ الْعَذَابَ أَنَّ الْقُوَّةَ لِلَّهِ جَمِيعًا وَأَنَّ اللَّهَ شَدِيدُ الْعَذَابِ 

wa_min | an nãs | ma(i)n | yattakhiz(u) | min | dûni | ` allãh | andãd(an) |.| yuhibbûnHUm | ka hubb | (`i)allãh(i) |.| wa ` alladîna `| ãmanu | ashadd(u) | hubb(an) | li `_allãh(i) |.| wa_law | yarã | ` alladîna | d´alamu |` iz(a) | yara(u)wn(a) | al adãb | ` anna | al quwah | li ` allãh | jami(an) |.| wa ` anna | ` allãh | shadid | al adãb

Und es gibt unter den Menschen einige , die sich ausser Allah Seinesgleichen ( zum Anbeten ) nehmen und lieben , wie man ( nur ) Allah lieben soll . Die aber , die glauben , lieben Allah noch mehr . Und wenn ( doch nur ) diejenigen , die Unrecht tun , angesichts der Strafe sehen könnten , dass die Macht gänzlich bei Allah ist und dass Allah streng in der Bestrafung ist . | 

Und unter | der Menschheit | welcher | nimmt | von | Neben | Allah |___ sind gleich |.| Sie lieben sie | wie ( sie sollten ) | lieben ___ ALLAH |.| Und diejenigen , die | glauben | ( sind ) stärker | ( in ) Liebe | für Allah |.| Wenn sie sehen werden | die Strafe |.| ( Und ) das die Macht | ( gehört ) Allah | ___alle |.| Und das | Allah | ( ist ) schwer | in der Strafe |.| 


– 166 – إِذْ تَبَرَّأَ الَّذِينَ اتُّبِعُوا مِنَ الَّذِينَ اتَّبَعُوا وَرَأَوُا الْعَذَابَ وَتَقَطَّعَتْ بِهِمُ الْأَسْبَابُ

` iz(a) | tabarra ` a | ` alladîna | ittubi u~ | min ´ | alladîna | ittaba u~ |.| wa ra ` aw(u) | al adãb |.| wa taqațța | at bihim | al asbãb |

( Dereinst , ) wenn sich diejenigen , denen ( im Diesseits ) gefolgt wurde von jenen lossagen , die ihnen gefolgt sind , und sie die Strafe sehen , während ihnen die Bindungen abgeschnitten sind . | 

Wann | wird abgelehnt | diejenigen , die | wurden befolgt | ( von ) | denjenigen , die | folgten |.| Und sie werden sehen | die Strafe |.| und werden abgeschnitten | für sie | die Beziehungen |.|

– 167 – وَقَالَ الَّذِينَ اتَّبَعُوا لَوْ أَنَّ لَنَا كَرَّةً فَنَتَبَرَّأَ مِنْهُمْ كَمَا تَبَرَّءُوا مِنَّا ۗ كَذَٰلِكَ يُرِيهِمُ اللَّهُ أَعْمَالَهُمْ حَسَرَاتٍ عَلَيْهِمْ ۖ وَمَا هُمْ بِخَارِجِينَ مِنَ النَّارِ

wa_qãla | ` alladîna | ittaba u~ |.| law ` |anna_|_lanã | karrah | fa_natabarr(`a) | minHUm | ka – mã | tabarra ` u | minnã |.| ka zãlika | yurihim | ` allãh | a mãlHUm | hasarãt | alayhim |.| wa_mã | HUm | bi khãrijîn | min | an nãr | 

Und ( wenn ) diejenigen , die ( ihnen ) gefolgt sind , sagen : „ Wenn wir zurückkehren könnten , so würden wir uns von ihnen lossagen , wie sie sich von uns losgesagt haben !“ So zeigt Ihnen Allah ihre Taten als gramvolle Reue , und sie kommen aus dem Feuer nicht heraus . | 

Und  sagten | diejenigen , die | folgten : | " ( Nur ) wenn | ( dass ) für uns | eine Rückkehr ( ist ) | dann werden wir ablehnen | ( von ) ihnen | als | sie lehnten ab | von uns ." |.| So | wird es ihnen zeigen | Allah | ihre Taten | es bereut | für sie |.| Und nicht sie werden herauskommen | aus dem Feuer |.|

– 168 – يَا أَيُّهَا النَّاسُ كُلُوا مِمَّا فِي الْأَرْضِ حَلَالًا طَيِّبًا وَلَا تَتَّبِعُوا خُطُوَاتِ الشَّيْطَانِ ۚ إِنَّهُ لَكُمْ عَدُوٌّ مُبِينٌ 

Yã ` ayyuhã | an nãs |.| kulu | min | mã | fi | al ` ard |.|  Halãl(an) | țayyib(an) |.| wa_lã | tattabi u~ | khutuwãt | ash_ shaytãn | ` innaHU | laka | aduw | mubîn |

  O ihr Menschen , esst von dem , was es auf der Erde an Erlaubten und Gutem gibt , und folgt nicht den Fußstapfen des Satans ; denn er ist euer offenkundiger Feind . | 

Oh Menschheit |.| Esst | von | was | ist in der Erde | rechtmäßig | ( und ) gut |.| Und nicht folgt | ( den ) Schritten ( von ) | Satan |.| In der Tat , er | ist zu dir | ein Feind | ___klar !? |.|

* Verstehen die da vielleicht etwas falsch , was betrifft HALAL !? ... Kann Chemietodgespritztes wohl HALAL sein ? 

– 169 – إِنَّمَا يَأْمُرُكُمْ بِالسُّوءِ وَالْفَحْشَاءِ وَأَنْ تَقُولُوا عَلَى اللَّهِ مَا لَا تَعْلَمُونَ

` Inna – mã_|_ya | ` murkum | bi as su `|.|  wa al fahshã |` wa ` an taqulu | alã ` | (´i)allãh(i) |-|___  mã_lã | ta lamûn |

Er gebietet euch nur Böses und Abscheuliches , und dass ihr über Allah sagen sollt , was ihr nicht wisset . |

Nur | er befiehlt | um Böses zu tun |;|  und die Schande |.|  Und dass | du sagst | ungefähres | ( von ) Allah |.| ___ Was | nicht | du weißt !? |.|



Feuer oder Wasser ? ... FOLGT IHR EUREN VOR - VÄTERN ODER ALLAH t.a. ? 
... oder rühmt ihr euch gar dessen ___ eurem Stamm ? ___ oder rühmt ihr Allah ____ , dem Sichersten Stamm !? 
--- Erinnere dich : DER TAG DES GERICHTS IST JETZT !  

– 170 – وَإِذَا قِيلَ لَهُمُ اتَّبِعُوا مَا أَنْزَلَ اللَّهُ قَالُوا بَلْ نَتَّبِعُ مَا أَلْفَيْنَا عَلَيْهِ آبَاءَنَا ۗ أَوَلَوْ كَانَ آبَاؤُهُمْ لَا يَعْقِلُونَ شَيْئًا وَلَا يَهْتَدُونَ

 wa ` izã | qila | laHUm | ittabi u | mã | anzala | ` allãh |.| qãlu | bal | nattabi | mã | alfaynã | alayhi | ` ãbã ` nã |.|` a_wa_law  | kãna | ` ãbã `| HUm | lã | ya_qilûn | shay`(an) |.| wa_lã | yahtadûn | 

Und wenn ihnen gesagt wird : „ Folgt dem , was Allah herabgesandt hat “ , so sagen sie : „ Nein ! Wir folgen dem , bei dem wir unsere Väter vorgefunden haben “ , auch , wenn ihre Väter nichts begriffen hätten und nicht rechtgeleitet gewesen wären ? | 

Und wann | heißt es | zu ihnen |"Folgt dem | was | enthüllt | hat | ALLAH" |.| Sagen sie : | Nein ! | Wir folgen | was | fanden wir | ( darauf ) | unsere Vorfahren ( folgend ) |.| Auch wenn | ( wo ) | ihre Vorfahren | ( taten es ) nicht | verstehen | alles ! |.| Und nicht | wurden sie geführt ?! |.| 

– 171 – وَمَثَلُ الَّذِينَ كَفَرُوا كَمَثَلِ الَّذِي يَنْعِقُ بِمَا لَا يَسْمَعُ إِلَّا دُعَاءً وَنِدَاءً ۚ صُمٌّ بُكْمٌ عُمْيٌ فَهُمْ لَا يَعْقِلُونَ

 wa mathal(u) | ` alladîna | kafaru | ka mathal(`i) | alladi | yan_iq(u) | bi_mã_|_lã yasma(u) | ` illã | du_ã ´ |.|` wa nidã ` ´| şumm | bukm | umy |.| da HUm | lã_|_ya_qilûn |

Das Gleichnis derjenigen , die ungläubig sind , ist wie das Gleichnis derjenigen , die irgendein ( Tier ) anschreien , das nichts hört ausser Lauten und Zurufen . Taub , stumm und blind sind sie , darum begreifen sie nichts . | 

Und das Beispiel | ( von ) denen , die | ungläubig ( sind ) |.| ( ist ) wie ( das ) Beispiel | ( von ) dem , der ruft | bei was | nicht hört | außer ruft und weint |.| ___ Taub , dumm und blind |.| So , sie | ( tun ) nicht | verstehen |.|

– 172 – يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا كُلُوا مِنْ طَيِّبَاتِ مَا رَزَقْنَاكُمْ وَاشْكُرُوا لِلَّهِ إِنْ كُنْتُمْ إِيَّاهُ تَعْبُدُونَ

 yã ` ayyuhã | ` alladîna `|  ãmanu |.| kulu | min | țayyibãt | mã | razaqnãkum |.| wa ushkuru | li ` allãh `|  in kuntum `|  iyãHU | ta budûn |

O ihr , die ihr glaubt , esst von den guten Dingen , die Wir euch bereitet haben , und seid Allah dankbar , wenn ihr Ihm allein dient . | 

O du , | welche(r) glaubt ! |.| Esst | von | ( dem ) Guten | ( von ) was | Wir haben dir bereitgestellt |.| Und sei dankbar | zu Allah |wenn | du | allein | Ihn verehrst |.| 

– 173 – إِنَّمَا حَرَّمَ عَلَيْكُمُ الْمَيْتَةَ وَالدَّمَ وَلَحْمَ الْخِنْزِيرِ وَمَا أُهِلَّ بِهِ لِغَيْرِ اللَّهِ ۖ فَمَنِ اضْطُرَّ غَيْرَ بَاغٍ وَلَا عَادٍ فَلَا إِثْمَ عَلَيْهِ ۚ إِنَّ اللَّهَ غَفُورٌ رَحِيمٌ 

` Inna – mã | harrama | alaykum | al maytah | wa_ad dam(a) | wa lahm(a) | al khindir |.| wa_mã | uhilla | bihi | li ghayr(`i) | allãh |.| fa ma(i)n | idțurra | ghayr(i) | bãghi(n) |.| wa_lã | ãdi(n) |.|  fa_lã |` ithm(i) | alayhi | ` inna | ` allãh | ghafur | rahîm

Verboten hat Er euch nur ( den Genuss von ) natürlich Verendetem , Blut , Schweinefleisch und dem , worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist . Wenn aber jemand ( dazu ) gezwungen ist , ohne ( es ) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten , so trifft ihn keine Schuld ; Wahrlich , Allah ist Allverzeihend , Barmherzig . | 

Nur | Er hat verboten | für dich | die toten Tiere | und ( das ) Blut | und Fleisch | ( von ) Schweinen |.| Und was wurde gewidmet | ( damit ) für andere als | ALLAH |.| Also wer auch immer | ( wird ) durch die Notwendigkeit gezwungen |.| Ohne | ( ungehorsam ) zu sein |.| und nicht übertritt |.| Dann nein | es ist keine Sünde | über ihm |.| Tatsächlich , Allah | ( ist ) oft Verzeihend , Der Große Verzeihende |.| Barmherzigster |.| 

– 174 – إِنَّ الَّذِينَ يَكْتُمُونَ مَا أَنْزَلَ اللَّهُ مِنَ الْكِتَابِ وَيَشْتَرُونَ بِهِ ثَمَنًا قَلِيلًا ۙ أُولَٰئِكَ مَا يَأْكُلُونَ فِي بُطُونِهِمْ إِلَّا النَّارَ وَلَا يُكَلِّمُهُمُ اللَّهُ يَوْمَ الْقِيَامَةِ وَلَا يُزَكِّيهِمْ وَلَهُمْ عَذَابٌ أَلِيمٌ

` inna | ` alladîna | yaktumûn | mã | anzala | ` allãh | min | al kitãb |.| wa yashtarûn | bihi | thaman(an) |___ qadil(an) |.|  ` ulã ` ika | mã | ya ` kulûn | fi | buțûnhim | ` illã | an nãr |.| wa_lã | yukallimHUm | ` allãh | yawm(i)_ | al qiyãmah |.| wa_lã | yudakkihim |.|  wa_laHUm | adãb `alîm |

Diejenigen , die verbergen , was Allah von dem Buch herabgesandt hat , und es um einen geringen Preis verkaufen , diese verzehren in ihren Bäuchen nichts als Feuer . Und Allah wird zu ihnen am Tage der Auferstehung weder sprechen noch wird Er sie läutern ; und ihnen wird eine schmerzliche Strafe zuteil sein . |

In der Tat | Diejenigen , die | verbergen | was | ( hat ) enthüllt | Allah | von | dem Buch |.| Und sie kaufen | damit | ein Gewinn |___ wenig |.| Diejenigen , | nicht | essen sie | in ihre Bäuche | außer | das Feuer |.| Und nicht wird mit ihnen sprechen | ALLAH | ( am ) Tag | ( vom ) Gericht |.| Und nicht ( Er ) wird sie reinigen |.| Und für sie | ist eine Strafe | schmerzhaft , Der All-Wissende , Der All-Bewusste |.| 

* Erinnere dich nochmal und nochmal : Der Tag des Gerichts ist Jetzt : Isst du Wasser oder Feuer ___ Ist es nicht die schmerzlichste Strafe , Allah , sodann , 1 Tag und mehr nicht zuhören , nicht gemeinsam sprechen ( zu können ) ? 


ALLAH IST NUR GERECHT 
... doch kannst auch du ( immer ) gerecht sein ? 
___ HIER UND DA ___ DANN UND WANN ___ SO UND SO ? ___
... Es kann eine Prüfung ( zur Rechtleitenden Vergebung ) sein ___ ... doch wie gut ---kannst du dem ( im ) Feuer standhaft sein ? 

– 175 – أُولَٰئِكَ الَّذِينَ اشْتَرَوُا الضَّلَالَةَ بِالْهُدَىٰ وَالْعَذَابَ بِالْمَغْفِرَةِ ۚ فَمَا أَصْبَرَهُمْ عَلَى النَّارِ

 ` ulã ` ika | ` alladîna | ishtaraw | ad Dalãlah | bi_al | hudã | wa al adãb | bi al maghfirah |.| fa_mã | aşbaraHUm | alã | an nãr |

Sie sind es , die den Irrtum für die Rechtleitung verkauft haben und die Strafe für die Vergebung . Wie können Sie dem Feuer gegenüber standhaft sein ! | 

Diejenigen | sind ( die ) | kauften | die Irre | für die Führung | und die Bestrafung | für die Vergebung !

-------------------------------------------------->----------------------------------------------------------->------------------------------------------------------------------------------------------------------------------>

Also was ist | ihre Ausdauer | ( auf ) dem Feuer ? |.|

– 176 – ذَٰلِكَ بِأَنَّ اللَّهَ نَزَّلَ الْكِتَابَ بِالْحَقِّ ۗ وَإِنَّ الَّذِينَ اخْتَلَفُوا فِي الْكِتَابِ لَفِي شِقَاقٍ بَعِيدٍ 

Zãlika | bi ` anna | ` allãh | nazzala | al kitãb | bi_al haqq |.| wa ` inna | ` alladînaa | ikhtalafu | fi | al kitãb | la | fi | shiqãq(in) | ba_id | 

Dies geschieht darum , weil Allah das Buch mit der Wahrheit herabgesandt hat . Und diejenigen , die sich über das Buch streiten , befinden sich gewiss in weiter Abspaltung . | 

Das | ( ist ) weil | Allah | enthüllt | das Buch | mit der Wahrheit |.| Und in der Tat | diejenigen | der sich unterschied | in dem Buch |.| ( sind ) sicher in | Schisma = Abspaltung , Uneinigkeit | ___weit weg |.| 

– 177 – ۞ لَيْسَ الْبِرَّ أَنْ تُوَلُّوا وُجُوهَكُمْ قِبَلَ الْمَشْرِقِ وَالْمَغْرِبِ وَلَٰكِنَّ الْبِرَّ مَنْ آمَنَ بِاللَّهِ وَالْيَوْمِ الْآخِرِ وَالْمَلَائِكَةِ وَالْكِتَابِ وَالنَّبِيِّينَ وَآتَى الْمَالَ عَلَىٰ حُبِّهِ ذَوِي الْقُرْبَىٰ وَالْيَتَامَىٰ وَالْمَسَاكِينَ وَابْنَ السَّبِيلِ وَالسَّائِلِينَ وَفِي الرِّقَابِ وَأَقَامَ الصَّلَاةَ وَآتَى الزَّكَاةَ وَالْمُوفُونَ بِعَهْدِهِمْ إِذَا عَاهَدُوا ۖ وَالصَّابِرِينَ فِي الْبَأْسَاءِ وَالضَّرَّاءِ وَحِينَ الْبَأْسِ ۗ أُولَٰئِكَ الَّذِينَ صَدَقُوا ۖ وَأُولَٰئِكَ هُمُ الْمُتَّقُونَ

 Laysa | al_birr ` an | tuwallu | wujuh(a)kum | qibala | al mashriq | wa_al maghrib |.| wa lãkin | al birr(a) | ma(i)n ` | ãmana | bi ` allãh |.| wa al yawm(a) | al ` ãkhir | wa_al malã ` ikah |.| wa al kitãb | wa an nabiyîn |.| wa ` ãtã | al mãl(a) | alã | HUbbhi | dawi | al qur(u)bã | wa_al yatãmã | wa al masãkîn |.| wa ibn as sabil |.| wa_as sã ` ilîn |.| wa fi | ar riqãb |.| wa aqãma aş Şalãh | wa ` ãtã az zakãh | wa al mufûn | bi ahd(i)him | ` izã ãhadu | wa aş Şabirîn |.| fi | al | ba ` sã `|  wa ad darrã |.| ` wa_hîna | al ba ` s | ` ulã ` ika ` | alladîna | şadaqu | wa ` ulã ` ika | HUm | al muttaqûn |

Es ist keine Frömmigkeit , wenn ihr euer Angesicht in Richtung Osten oder Westen wendet ; Frömmigkeit ist vielmehr , dass man an Allah glaubt , den Jüngsten Tag , die Engel , das Buch und die Propheten und vom Besitz – obwohl man ihn liebt – den Verwandten gibt , den Waisen , den Armen , dem Sohn des Weges , den Bettlern und ( für den Freikauf von ) Sklaven , dass man das Gebet verrichtet und die Zakah entrichtet . Es sind diejenigen , die ihr Versprechen einhalten , wenn sie es gegeben haben ; und diejenigen , die in Elend , Not und Kriegszeiten geduldig sind ; Sie sind es , die wahrhaftig und gottesfürchtig sind . |

Ist es nicht die Gerechtigkeit | dass | du drehst dich um | dein Gesicht | Richtung | Osten | und Westen (*der Mitte davon - der Erde ) |.| ( Und ) aber | der Gerechte | ( ist er ) , der | glaubt | in Allah | und den Tag | der Letzte |.| Und die Engel | und das Buch | und die Propheten |.| Und gibt | den Reichtum ( = Mala )| in ala | trotz seiner Liebe ( dafür ) |.| zu denen | von ( nahen ) Verwandten | und die Waisenkinder | und die Bedürftigen | und ( von ) | den Wanderern | und denjenigen , die fragen | und du | befreist die Hälse ( Sklaven ) | und wer etabliert das Gebet | und gibt die Zakah |.| Und diejenigen , die ( sich ) erfüllen | ihren Bund | wann sie schaffen es |.| Und diejenigen , die geduldig sind | in das Leiden + der Not | und der Zeit | von Stress |.| Diejenigen , ( sind ) diejenigen , die | sind Wahr |.| Und jene |___ Sie sind die Gerechten ! 


ALLAH IST AL - ADL : Der Gerechte Vergelter 


- 178 – يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا كُتِبَ عَلَيْكُمُ الْقِصَاصُ فِي الْقَتْلَى ۖ الْحُرُّ بِالْحُرِّ وَالْعَبْدُ بِالْعَبْدِ وَالْأُنْثَىٰ بِالْأُنْثَىٰ ۚ فَمَنْ عُفِيَ لَهُ مِنْ أَخِيهِ شَيْءٌ فَاتِّبَاعٌ بِالْمَعْرُوفِ وَأَدَاءٌ إِلَيْهِ بِإِحْسَانٍ ۗ ذَٰلِكَ تَخْفِيفٌ مِنْ رَبِّكُمْ وَرَحْمَةٌ ۗ فَمَنِ اعْتَدَىٰ بَعْدَ ذَٰلِكَ فَلَهُ عَذَابٌ أَلِيمٌ 

yã ` ayyuhã `|  alladîna `|  ãmanu | kutiba | alaykum |al qişãş |.| fi | al | qatlã |.| al hurr | bi al hurr | wa al_abd(u) |  bi al abd(u) | wa al ` unthã | bi al ` unthã |.| fa ma(i)n |ufiya | laHU | min ` | akhihi | shay (`in) | fa ittibã | bi_al ma ruf | wa ` adã ` ilayhi | bi ihsãn |.| zãlika | takhfif | min | rabb(i)kum | wa rahmah | fa ma(i)n | i | tadã | ba_da | zãlika | fa laHU | adãb `| alîm |

O ihr , die ihr glaubt ! Es ist euch Wiedervergeltung vorgeschrieben für die Getöteten : der Freie für den Freien , der Sklave für den Sklaven , das Weibliche für das Weibliche . Doch wenn jemandem von seinem Bruder etwas vergeben wird , so soll der Vollzug auf geziemende Art und die Leistung ihm gegenüber auf wohltätige Weise geschehen . Dies ist eine Erleichterung von eurem Herrn und eine Barmherzigkeit . Wer nun von jetzt an ( die Gesetze ) übertritt , dem wird eine schmerzliche Strafe zuteil sein . |

O du | welche(r) glaubt ! | Vorgeschrieben | für dich | ( ist ) die rechtliche Vergeltung | in | ( die Sache der Ermordeten ) | der frei Mann - für den Freien |.| Und der Sklave für den Sklaven |.| Und das Weibchen | für die Frau |.| Aber wer auch immer | wird begnadigt | ( dafür ) von | seinem Bruder | alles | folgt dann | mit geeigneter | Zahlung / Vergütung | zu ihm | mit Freund_lichkeit |.| Das ist ein Zugeständnis | eine Genehmigung | ein Entgegenkommen | eine Bewilligung | von | deinem HERRN | und Barmherzigkeit |.| Dann ___ | Wer auch immer | übertritt | nach dem |.| Dann für ihn | ist eine Strafe , ( von ) Dem Strafenden  |.|  Schmerzhaft , ( von ) Dem Allwissenden , Dem Allbewussten |.| 

 – 179 – وَلَكُمْ فِي الْقِصَاصِ حَيَاةٌ يَا أُولِي الْأَلْبَابِ لَعَلَّكُمْ تَتَّقُونَ 

wa_lakum | fi_|_al qişaş | Hayãh | yã ` uli | al albãb | la allakum | tattaqûn |

In der Wiedervergeltung ist Leben für euch , o ihr , die ihr einsichtig seid ! Vielleicht werdet ihr ( Allah ) fürchten . | 

Und für dich | in | der rechtlichen Vergeltung | ( ist ) Leben ! |.| O Männer des Verständnisses ! |.| Damit du kannst | gerecht ( werden ) |.|

* Und doch ist´s doch so : Was könnte Geld hier wieder gut / ungeschehen machen - in so manchen Fällen - ?


– 180 – كُتِبَ عَلَيْكُمْ إِذَا حَضَرَ أَحَدَكُمُ الْمَوْتُ إِنْ تَرَكَ خَيْرًا الْوَصِيَّةُ لِلْوَالِدَيْنِ وَالْأَقْرَبِينَ بِالْمَعْرُوفِ ۖ حَقًّا عَلَى الْمُتَّقِينَ 

Kutiba | alaykum | ` izã | hadara ` | ahad(a)kum | al mawt `| in | taraka | khayr(an) | al wasiyah | li al wãlidain | wa al aqrabîn | bi al ma ruf | haqq(an) | alã |al muttaqîn | 

Es ist euch vorgeschrieben , dass , wenn sich bei einem von euch der Tod einstellt , sofern er Gut hinterlässt , den Eltern und den Verwandten auf geziemende Art ein Vermächtnis gemacht wird . Dies ist eine Verpflichtung gegenüber den Gottesfürchtigen . | 

Vorgeschrieben | für dich | wann | irgendjemand | nähert sich | irgendjemand von euch | der Tod |.| Wenn verlässt er ( Gut ) | ( den Willen machen ) ---___ Ein Vermächtnis für die Eltern | und die Nahen Verwandten | mit gebührender Fairness |.| Eine Pflicht | auf | dem Gerechten ( der Wahrheit ) |.|

*Ar - Ruf ; ist auch ; Der Mitleidsvolle , Der Gute , Gütige . 


– 181 – فَمَنْ بَدَّلَهُ بَعْدَمَا سَمِعَهُ فَإِنَّمَا إِثْمُهُ عَلَى الَّذِينَ يُبَدِّلُونَهُ ۚ إِنَّ اللَّهَ سَمِيعٌ عَلِيمٌ 

fa man | baddalaHU | ba_da mã | sami |´ aHU |.| fa ` inna – mã ` | ithmHU | alã ` | alladîna | yubaddilûnHU | ` inna |` allãh | sami | alîm

Doch wer es umändert , nachdem er es gehört hat – so liegt die Schuld dafür nur bei denen , die es umändern . Wahrlich , Allah ist Allhörend , Allwissend . |
Dann wer auch immer ändert es | danach | was | hat er gehört |.| also nur | Seine Sünde | ( wäre ) an | denjenigen , die | ändern es |.| Tatsächlich | Allah | ist Allhörend |.| Allwissend |.| 

-  182 - فَمَنْ خَافَ مِنْ مُوصٍ جَنَفًا أَوْ إِثْمًا فَأَصْلَحَ بَيْنَهُمْ فَلَا إِثْمَ عَلَيْهِ ۚ إِنَّ اللَّهَ غَفُورٌ رَحِيمٌ 

fa man | khãfa | min | muşi(n) | janaf(an) | ` aw ` | ithm(an) |.| fa aşlaha | baynaHUm | fa_lã ` | ithm | alayhi ` | inna `|  allãh |  ghafur | rahîm

Wer aber seitens des Erblassers Unrecht oder Vergehen befürchtet und zwischen ihnen Frieden stiftet , so trifft ihn keine Schuld . Wahrlich , Allah ist Allverzeihend , Barmherzig . |

Aber wer auch immer | befürchtet | von | dem Erblasser | ( beliebige ) | Fehler | oder Sünden |.| Versöhnt sich dann | zwischen ihnen | dann ( da ist ) keine | Sünde | über ihn |.| Tatsächlich | Allah | ist oft ( immer wieder ) Verzeihend , Der Allverzeihende |.| Barmherzig , Der Gnädige , Gnadenreiche |.|


Auch DAS FASTEN ~ für die Vergeltung  ..... u.a. zur " Familien - KARMA - REINIGUNG" --- so und so ----

( nicht nur im RAMADAN ! )... sondern dann ( immer ) wenn es so ( freiwillig ) bedarf und besser ist ( hervor bringt ) ... und Allah es so vor ( geschrieben ) hat ___ schreibt . ... Ja - nur abgezählte Tage ( Zeit ) 

Fasten führt in Lichtgeschwindigkeit ein , wodurch Taten noch besser / schneller ausgeführt werden können ___ was durchaus mehr Lohn hervorbringen kann ( könnte )  . 

– 183 – يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا كُتِبَ عَلَيْكُمُ الصِّيَامُ كَمَا كُتِبَ عَلَى الَّذِينَ مِنْ قَبْلِكُمْ لَعَلَّكُمْ تَتَّقُونَ 

yã ` ayyuhã | ` alladîna |` ãmanu |.| kutiba | alaykum | aş Şiyãm |.| ka – mã | kutiba | alã ` | alladîna | min | qabliHUm |.|  la allakum | tattaqûn |

O ihr , die ihr glaubt ! Das Fasten ist euch vorgeschrieben , so wie es denen vorgeschrieben war , die vor euch waren . Vielleicht werdet ihr ( Allah ) fürchten . |
Oh du | welche(r) glaubt ! |.| Wird verschrieben | für dich | das Fasten |.| Wie |wurde verschrieben |  ala |  denjenigen | von | vor dir |.| Damit du kannst | ( werden ) Gerecht ( und Gottesfürchtig )  |.| 

– 184 – أَيَّامًا مَعْدُودَاتٍ ۚ فَمَنْ كَانَ مِنْكُمْ مَرِيضًا أَوْ عَلَىٰ سَفَرٍ فَعِدَّةٌ مِنْ أَيَّامٍ أُخَرَ ۚ وَعَلَى الَّذِينَ يُطِيقُونَهُ فِدْيَةٌ طَعَامُ مِسْكِينٍ ۖ فَمَنْ تَطَوَّعَ خَيْرًا فَهُوَ خَيْرٌ لَهُ ۚ وَأَنْ تَصُومُوا خَيْرٌ لَكُمْ ۖ إِنْ كُنْتُمْ تَعْلَمُونَ 

ayyãm(an) |  ma dudãt(in) | fa man | kãna | minkum | marid(an) | ` aw | alã | safar | fa_iddah | min | ayyãm(´in) | ukhar |.| wa alã `|  alladîna | yutiqûnHU | fidyah | ța_ãm | miskîn |.| fa ma(i)n | tațawwa(n) | a khayr(an) |.| fa HUwa | khayr(un) | laHU |.|  wa ` an | taşumu | khayr(un) | lakum |.| ` in | kuntum | ta_lamûn | 

Es sind nur abgezählte Tage . Und wer von euch krank ist oder sich auf einer Reise befindet , soll eine Anzahl anderer Tage ( fasten ) . Und denen , die es mit großer Mühe ertragen können , ist als Ersatz die Speisung eines Armen auferlegt . Und wenn jemand freiwillig Gutes tut , so ist es besser für ihn . Und dass ihr fastet , ist besser für euch , wenn ihr es ( nur ) wüsstet ! | 

( Fasten für ) Tage | nummeriert |.| Also wer auch immer | ist | unter euch | krank | oder | auf | einer unternommenen Reise |.| Dann eine vorgeschriebene Zahl | von | Tagen |__ anderen |.| Und weiter diejenigen , die |.| können es sich leisten | ein Lösegeld | ( der ) "Fütterung" | eines Armen |.| Und wer auch immer | freiwillig | Gutes ( tut ) |.| Dann es ( ist besser ) für ihn |.| Und zu | schnell | ( ist ) besser | für dich |.| wenn | du | kennst | ( das Buch ) |.|

-> siehe auch Erweckung der Lichtgeschwindigkeit durch das Fasten ... damit du den AL - KABIR , Den Großen Rühmen kannst ! 


– 185 – شَهْرُ رَمَضَانَ الَّذِي أُنْزِلَ فِيهِ الْقُرْآنُ هُدًى لِلنَّاسِ وَبَيِّنَاتٍ مِنَ الْهُدَىٰ وَالْفُرْقَانِ ۚ فَمَنْ شَهِدَ مِنْكُمُ الشَّهْرَ فَلْيَصُمْهُ ۖ وَمَنْ كَانَ مَرِيضًا أَوْ عَلَىٰ سَفَرٍ فَعِدَّةٌ مِنْ أَيَّامٍ أُخَرَ ۗ يُرِيدُ اللَّهُ بِكُمُ الْيُسْرَ وَلَا يُرِيدُ بِكُمُ الْعُسْرَ وَلِتُكْمِلُوا الْعِدَّةَ وَلِتُكَبِّرُوا اللَّهَ عَلَىٰ مَا هَدَاكُمْ وَلَعَلَّكُمْ تَشْكُرُونَ 

SharHU | ramadãn `|  alladi | unzila | fihi | al qur ` an |.| huda(n) | li_an nãs(i) | wa bayyinãt | min | al_hudã | wa al furuqãn |.| fa ma(i)n | shahida | minkum | ash shar(ad) | fa li | yaşumHU |.| wa ma(i)n | kãna | marid(an) | ` aw | alã | safar | fa iddah(tu) | min | ayyãm | ` ukhar(a) |.| yurid | ` allãh | bikum | al yusr(a) |.| wa lã | yurid | bikum | al usr(a) | wa_li_tukmilu | al iddah | wa_li_tukabbiru | ` allãh | alã | mã | hadãkum |.| wa_la | allakum | tashkurûn | 

Der Monat Ramadan ist es , in dem der Qur’an als Rechtleitung für die Menschen herabgesandt worden ist und als klarer Beweis der Rechtleitung und der Unterscheidung . Wer also von euch in dem Monat zugegen ist , der soll in ihm fasten . Und wer krank ist oder sich auf einer Reise befindet , soll eine Anzahl andere Tage ( fasten ) – Allah will es euch leicht , Er will es euch nicht schwer machen – damit ihr die Frist vollendet und Allah rühmt , dass Er euch geleitet hat . Vielleicht werdet ihr dankbar sein . |

Monat | ( von ) Ramadan | ( ist ) welches | wurde enthüllt | darin | der Koran |.| Eine Leitung | für die Menschheit | und klare Beweise | von ( der ) Anleitung | und dem Kriterium ( *für den Bund ) |.| Also wer auch immer | Zeuge | unter euch ( ist ) ___| --- DER MONAT --- |___ dann sollte er darin fasten ! |.| Und wer auch immer | ist | krank | oder | auf | einer Reise |.| Dann vorgeschriebene Nummer ( sollte erfunden werden )  | von | Tage | anderen |.| Beachsicht | ALLAH | für dich | ( die ) Leichtigkeit | und nicht | beabsichtigt | für dich | ( die ) Not |.| damit du fertig bist | zur vorgeschriebenen Frist ( *"erfüllt" hast - vor deinem Tod )  |.| Und dass du Groß machst | ALLAH | ( Al - Kabir ) | für ( was ) | Er hat dich geführt |.| Damit du dankbar "tashkurun" sein kannst |.|



TANJA AIRTAFAE                           - ARBEITET -                    ALA´BYAD D´ALA

DA´WAH ( Aufruf )               .... indem ihr euch gegenseitig 

"für die , den Suchenden"                           ( für Allah´s Sache ) helft ! 

Licht zu Sein - Gott zu repräsentieren ( ständig in der Bitte an Ihn ( Zikhr ) zu sein ---> inmitten der Welt zu sein ---> ist eine DA´WAH ---> wenn dadurch der Suchende | an Gott ebenso erinnert wird | und Ihn an - ruft ! 

---> Gott kann so ( unter anderem ) auch in der Energie - Übertragung , in  ihm , vergegenwärtigt werden --- und dadurch angehoben und richtig ein - geführt .

– 186 – وَإِذَا سَأَلَكَ عِبَادِي عَنِّي فَإِنِّي قَرِيبٌ ۖ أُجِيبُ دَعْوَةَ الدَّاعِ إِذَا دَعَانِ ۖ فَلْيَسْتَجِيبُوا لِي وَلْيُؤْمِنُوا بِي لَعَلَّهُمْ يَرْشُدُونَ 

wa ` idã | sa ` alaka | ibãdi | anni | fa ` inniy | qarib | ijib | da_wah | ad dã i | ` izã | da_ãni |.| fa_li | yastajibu | liy | wa_li yu ` minu | biy | la allaHUm | yarshudûn | 

Und wenn dich Meine Diener über Mich befragen , so bin Ich nahe ; Ich höre den Ruf des Rufenden , wenn er Mich ruft . Deshalb sollen sie auf Mich hören und an Mich glauben . Vielleicht werden sie den rechten Weg einschlagen . |

Und wann | fragen dich | Meine Diener | über mich | dann bin ich in der Tat | in der Nähe |.| Ich antworte | ( zum ) Aufruf ( Da´wah )| von dem Bittsteller | wann | nennt er Mich |.| Also lass sie antworten | ICH - Ala | und lass sie glauben | in mir | damit sie können | ( werden ) richtig geführt |.|

– 187 – أُحِلَّ لَكُمْ لَيْلَةَ الصِّيَامِ الرَّفَثُ إِلَىٰ نِسَائِكُمْ ۚ هُنَّ لِبَاسٌ لَكُمْ وَأَنْتُمْ لِبَاسٌ لَهُنَّ ۗ عَلِمَ اللَّهُ أَنَّكُمْ كُنْتُمْ تَخْتَانُونَ أَنْفُسَكُمْ فَتَابَ عَلَيْكُمْ وَعَفَا عَنْكُمْ ۖ فَالْآنَ بَاشِرُوهُنَّ وَابْتَغُوا مَا كَتَبَ اللَّهُ لَكُمْ ۚ وَكُلُوا وَاشْرَبُوا حَتَّىٰ يَتَبَيَّنَ لَكُمُ الْخَيْطُ الْأَبْيَضُ مِنَ الْخَيْطِ الْأَسْوَدِ مِنَ الْفَجْرِ ۖ ثُمَّ أَتِمُّوا الصِّيَامَ إِلَى اللَّيْلِ ۚ وَلَا تُبَاشِرُوهُنَّ وَأَنْتُمْ عَاكِفُونَ فِي الْمَسَاجِدِ ۗ تِلْكَ حُدُودُ اللَّهِ فَلَا تَقْرَبُوهَا ۗ كَذَٰلِكَ يُبَيِّنُ اللَّهُ آيَاتِهِ لِلنَّاسِ لَعَلَّهُمْ يَتَّقُونَ

 uhilla | lakum | laylah | aş Şiyãm | ar rafath(`u) | ilã | nisã(`i)kum |.| HUnna | libãs | lakum |.| wa ` antum | libãs | laHUnna |.| alima | ` allãh ` | annakum | kuntum | takhtãnûn | anfuskum |.| fa_tãba | alaykum | wa afã | ankum |.|  fa al - ` ãn | bãshiruHUnna | wa ibtagHU | mã | kataba | ` allãh | lakum |.| wa kulu | wa ishrabu | hattã | yatabayyan | lakum | al khayt |.| al_abyad | min | al khayt | al_aswad | min | al fajr |.| thumma | atimmu | aş şiyãm | ` ilã | al layl | wa_lã | tubãshiruHUnna | wa ` antum | ãkifûn | fi_al masãjid |.| tilka | hudud | (`i)allãh(i) | fa_lã | taqrabuhã | ka zãlika | yubayyin(u) | (`i)allãh(`i) | ãyãthi | li an nas | la_allaHUm | yattaqûn | 

Es ist euch erlaubt , euch in der Nacht des Fastens euren Frauen zu nähern ; sie sind Geborgenheit für euch und ihr seid Geborgenheit für sie . Allah weiß , dass ihr gegen euch selbst trügerisch gehandelt habt , und Er wandte euch Seine Gnade wieder zu und vergab euch . So pflegt nun Verkehr mit ihnen und trachtet nach dem , was Allah für euch bestimmt hat . Und esst und trinkt , bis der weiße Faden von dem schwarzen Faden der Morgendämmerung für euch erkennbar wird . Danach vollendet das Fasten bis zur Nacht . Und pflegt keinen Verkehr mit ihnen , während ihr euch in den Moscheen zurückgezogen habt . Dies sind die Schranken Allahs , so kommt ihnen nicht nahe ! So erklärt Allah den Menschen Seine Zeichen . Vielleicht werden sie ( ihn ) fürchten . | 

Zulässig | für dich | ( in den ) Nächten | ( des ) Fastens | ( ist ) der Ansatz | zu | deinen Frauen |.| Sie | ( sind ) Kleider | für dich |.| und du | ( bist ) | ein Kleid ( er ) | für sie |.| Weiß Bescheid | Allah | dass du | gewohnt warst | ( zu ) täuschen | ( dich ) selbst |.| Also drehte er sich um | dir gegenüber |.| Und Er vergab | ( auf ) dich |.| Also jetzt | habe Beziehungen zu ihnen |.| Und suche | was hat ordiniert ( verordnet , eingesetzt , geweiht ) | ALLAH | für dich |.|  Und iss | und trinke | bis wird deutlich | für dich | der Faden | ( der ) Weisse | von dem Faden | dem Schwarzen |.| von | der | Morgendämmerung |.| Dann schließe ab , vollende | das Fasten | bis | die Nacht |.| Und ( nicht ) habe Beziehungen zu ihnen | während du | ( bist ) zurückgezogen | in der Masajid |.| Diese | sind , die | Grenzen | ( gesetzt von ) Allah |.| so ( nicht ) | nähere dich ihnen |.| So macht klar | Allah | Seine Verse ( Ayat ) | für | die Menschen | damit sie können | ( werden ) gerecht |.| 

– 188 – وَلَا تَأْكُلُوا أَمْوَالَكُمْ بَيْنَكُمْ بِالْبَاطِلِ وَتُدْلُوا بِهَا إِلَى الْحُكَّامِ لِتَأْكُلُوا فَرِيقًا مِنْ أَمْوَالِ النَّاسِ بِالْإِثْمِ وَأَنْتُمْ تَعْلَمُونَ 

wa_lã | ta ` kulu | amwãlkum | baynakum | bi al bãțil | wa tudlu | bihã | ` ilã | al hukkãm |.| li ta ` kulu | fariq(an) | min | amwãl | an nãs | bi al ` ithm |.| wa ` antum | ta lamûn |

Und verschlingt nicht euren Besitz untereinander in ungerechter Weise und bietet ihn nicht den Behörden ( zur Bestechung ) an , um einen Teil vom Besitz der Menschen in sündhafter Weise zu verschlingen , wo ihr doch wisset . | 

Und ( nicht ) | esst | deine Eigenschaften | unter euch | zu Unrecht | und Gegenwärtig | ( mit ) ihm ( *Muhammad sas. ) |.| zu den Behörden | damit du essen kannst | eine Portion | von | ( dem ) Reichtum | ( vom ) Volk , von den Menschen | sündhaft , | während du | kennst |.|

xMuhammad sas. ist das Beste ( Vorbild ) , dass für das Volk entstand ! ... denn er führte ein "Normales" Leben in Zeit , ... jedoch Ganz - Alles - Hingegeben für Gott . 


0
Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De