.

Liebe Geschwister des Islam , liebe / r  Bibel und Koran - Leser / innen , 

So dankbar , wie ich es war , dass mir das lesen der Bibel und des Koran kostenfrei ermöglich wurde , so ist es mir ein Auftrag Allahs und eine Herzensangelegenheit , diese nun Selbst hier zu veröffentlichen und zu teilen ! 

Ich hoffe außerdem  , ich kann weiter einen wertvollen Beitrag 

mit dem Koran auf Arabisch , Transkription / Lautschrift und Deutsch im handlichen Format für die Ummah leisten . 

Da es anscheinend keinen vollständigen Koran für "Anfänger" gibt , der allumfassend und auch klein und handlich zum mitführen ist , 

eben gerade auch wenn man noch nicht Koran - Arabisch lesen kann , ... für die Gebetsausführung , oder aber auch für die Pilgereise ... 

so ist es mir zu einer Aufgabe geworden , einen solchen Koran zum Druck zu bringen . 

Schickt mir Kraft und betet für uns ( mich ) bei Allah , dass Er - Erhaben ist Er , dieses Projekt für die Ummah segnet ! 
AMIN

.

Über eine Sadaqah - Spende würde ich mich zur Unterstützung sehr freuen ! 

DANKE

Möge Allah euch alle mit Licht , Liebe , Frieden und Seinem Heiligen Geist segnen ! Und jedem mehr geben , der mich , mein Studium und weiterkommen in Gottes Willen und Vorsehung Hin unterstützt ! 

Liebe Schwestern , liebe Brüder !


DAS STUDIUM GOTTES  DER HEILIGEN SCHRIFTEN  ( KORAN + BIBEL ) 

                                Licht , Liebe , Weisheit , Wissen , Unterscheidung                                 

 Allahs Geist und Barmherzigkeit an die Hand :

Ja … Befasse dich mit GOTT ! … Lasse dich durch Einhaltung Allahs Gebote und Verbote , durch „ innerlichem “ Lesen , „ innerlichem “ Zuhören , „ innerlichem “ Nachdenken „ ohne Zutun “ , durch Geistiges Verstehen „ was Allah gemäß  Seiner Bestimmung für uns will “, durch Rezitieren  und „ Einschwingen in Sein Schwingungsfeld “ sowie Rechtschaffenem Handeln „ über den Geist “  , von Allah und Seinem Willen gänzlich durchdringen , und so Höher transformieren . Sei dir bewusst : „ Du liest keine Geschichtserzählungen und auch keinen Roman , sondern das Heilig – Geistige Buch Gottes , Seiner Propheten  - Bücher !“ … Schwinge dich also nüchtern ( fastend ) in Reinheit ( innen und außen ) Ihm Hin ein , in Seine Kraft . ja … Bitte Gott um die benötigte Führung des Heiligen Geistes . Amen .

Sura 1          Die Eröffnende   Al – Fãtiha

- 1 -  Bismillahi  Rahmãni  Rahîm

Im Namen Allahs , Des Allerbarmers , Des Barmherzigen !

- 2 -  al hamdu li llãhi rabb al ãlamîn

Alles Lob gebührt Allah , Dem Herrn Allah Welten !

– 3 -  Ar Rahmãn  i - Rahîm

Dem Allerbarmer , Dem Barmherzigen !

– 4 -  Mãlik yawm ad dîn

Dem Herrscher am Tage des Gerichts !

– 5 -  `Iyãka na budu wa‘ iyãka nastaîn

Dir ( allein ) dienen wir | und Dich ( allein ) bitten Wir um Hilfe !

– 6 -   Ihdîna aş Şirãț Al mustaqîm

Führe uns den geraden Weg !

- 7 -  Sirãț `Alladîna an amta alayhim Ghayr al maghdub alayhim wa lã ad Dãllîn

Den Weg derer , denen Allah Gnade erwiesen hat , nicht ( den Weg ) derer , die ( Allahs ) Zorn erregt haben und nicht ( den Weg ) der Irregehenden !

.
VATER UNSER
IM HIMMEL

GEHEILIGT WERDE DEIN NAME ,

DEIN REICH KOMME ,

DEIN WILLE GESCHEHE ,

WIE IM HIMMEL SO ( AUCH ) AUF ERDEN .

UNSER TÄGLICH BROT GIB UNS HEUTE ,

UND VERGIB UNS UNSERE SCHULD ,

WIE AUCH WIR - VERGEBEN –  UNSEREN SCHULDIGERN .

UND FÜHRE UNS NICHT IN VERSUCHUNG ,

SONDERN ERLÖSE UNS VON DEM BÖSEN .

DENN DEIN IST DAS REICH , DIE KRAFT

UND DIE HERRLICHKEIT

IN EWIGKEIT ,

AMIN

.
DER KORAN UND DIE BIBEL

Was erwartet uns im Buch ?

Gott Selbst , der eigentliche Autor . …Die Heiligen Schriften , die Bibel und der Koran sind also das Buch / Seine Bücher , welche unabwandelbar , ewig lebendig sind . Licht und Friede sei auf allen Auserwählten Wahren Propheten und all Seinen Gläubigen Geschöpfen . Es sind Gottes Worte , Gottes allumfassende Briefe an uns Menschen . … Es ist die Gegenwart und Präsenz des Einen Gottes und Seiner Gesandten , welche darin – durch den Heiligen Geist – für uns lebendig wird . Wir erfahren darin mehr über Gott , lernen Sein Wesen , Seinen Charakter , Seine Handlungs und Verfahrensweise , Sein Plan , in den Welten und gegenüber Seinen Nahen Gesandten und Gläubigen , sowie allen Geschöpfen besser kennen . Es ist also nicht nur die Geschichte der Menschen und allen Geschöpfs auf Erden und in den Welten ( der verschiedenen Ebenen ) , sondern in erster Linie Gottes Geschichte mit uns . Gott ist es nämlich der hierin den Gläubigen die Unterscheidungsfähigkeit mitgibt , - gleichwie auch durch die Bestimmung / Befähigung / Anwesenheit durch Seine uns Nahen Gesandten Propheten - , durch welche Er uns lehrt , anweist , führt und rechtleitet . Niemand der sich Gott und Seinen Büchern / Propheten zuwendet , wird noch lange Zeit darauf , der oder diejenige Selbe sein können . Gott transformiert einen jeden Sucher / in ganz sicher , durch Seine Bücher / Seine Propheten . Gott ändert nie etwas in Seinem Verhalten und der Ausführung Seiner Geschöpfe , bis zur Erfüllten Bestimmung . Das gibt den Gläubigen , Hoffnung , Kraft , Stärke und Zuversicht auf dem durchaus auch harten Weg mit Gott , in dieser Welt , samt den Ungläubigen und bösen Mächten .  „Gott hat uns nur geschaffen , dass wir Ihm dienen !“ Und das tun wir auch alle , die einen mehr oder weniger bewusst , die anderen unbewusst , ( ja… leider auch dann , wenn wir Satan dienen oder seinen Freunden … ) ,  … doch ja , so ist´s ; … was Gott will , das wird ausgeführt werden . Gottes Werk / e zeigt also das Woher und das Wohin auf , die Wahrheit und die Falschheit , sowie das Trügerische Gut – Gemeinte . Seine Bücher zeugen von Tod und Leben , von den mehreren nötigen Sterbeprozessen sowie Neugeburten , von Himmel , Erde , Zwischenwelten und Hölle , und warnt den Menschen , vor einem ewigen mehr als qualvollen Untergang . Ein jedes Gottes – Geschöpf wird nur dann Glücklich / Glückselig sein können , wenn es die Gebote , die Anweisungen Gottes erfüllt . … Das ist einfach so Bestimmt ! … Die Heiligen Schriften , sowie darin deutlich die Vorbildliche Verhaltensweise der Wahren Propheten bietet jedem Orientierung für das Leben an . Wer sein ganzes Leben , nach Gott ausrichtet , wird Gott nicht verfehlen können , und so wird Gott auch ihn / sie , den Sucher / die Sucherin nicht verfehlen . Denn auch Ursache und Wirkung , sowie Bewusstseins - Resonanz , die Naturgesetze , sind die Gesetze Gottes . Gott ist zwar alles möglich , doch auch bei Ihm gibt es Spielregeln , … u.a. der Gerechten Barmherzigkeit Gottes wegen . Auch hat Gott uns Wahlfreiheit mitgegeben , um uns zu prüfen , wie wir uns Hin entscheiden . Es liegt also an uns , mit wieviel Engagemant und offenem – bereitem Herzen wir uns für Gott und Seine Vorgehensweise / Seine Bücher / das Studium mit Ihm und Seinen Propheten Hin entscheiden . Gott spricht durch Sein Wort – bis heute und so wohl auch bis ans Ende . Wer Gottes Wort verstehen will , muss jedoch innewerden ja , , muss geistlich werden , muss zum Geist Gottes Hinauf aufsteigen , denn Gott ist Geist und kann nur durch den Geist – Gottes empfangen werden . Hierzu zeigt Gott uns Methoden auf , die uns zu diesem hinführen , wie sie auch hier in diesem umfangreichen Praxis – Buch , welches Einzig auf Gott basiert aufgezeigt werden . Das Fasten + Nüchtern  - Sein , die innere Ein und Umkehr , die Enthaltsamkeit / Rückgezogenenheit alles Weltlichen , sowie die beständige Anrufung Seines Namens und die Hinwendung , das Studieren Seiner Schriften , wie auch das Gebet , sind wohl die wertvollsten Schlüssel , die uns die Tore / die Verbindung zum Heiligen Geist / zum Himmel , zu Gott öffnen . Und doch ist und bleibt es letztlich nur durch Gottes Gnade empfangbar . … Denn es sind in Wahrheit nicht wir , die wir uns von uns aus , für Gott , sowie Seine Propheten entscheiden , sondern Gott und sie , die Propheten sind es , die sich von Anbeginn an für uns entschieden , uns für sich auserwählt haben . … Nichts kann und wird geschehen , außer durch Gottes Willen , Gnade und Befähigung . … Jedes der Bücher Gottes , ist durch einen Seiner Auserwählter Propheten zu uns gekommen . … Nun …     Was steht wo drin : So handelt beispielsweise der erste Teil der Bibel , das Alte Testament hauptsächlich von Gott , der Entstehungsgeschichte alles Lebendigen , sowie Seinen Propheten Abraham und Moses ( Thora ) . Es folgen Poetische Bücher , wie die Psalmen , Hohelieder , Sprüche der Weisheit , Rätsel und persönliche Gedanken … ,  hauptsächlich des Königs Davids , sowie weiteren Propheten – Büchern und ihren Geschichten mit Gott . Hier erklären Propheten u.a. die Vergangenheit , engagieren sich gegen Unrecht in ihrer Gegenwart und zeigen darüber hinaus Gottes Pläne für die Zukunft auf . Der zweite Teil der Bibel , das Neue Testament , handelt hauptsächlich von der Geschichte Jesu Christi ( Evangelium ) und seinen Jüngern . Die Geschichte wird 4 x aus unterschiedlichen Blickwinkeln / Propheten erzählt . Hierzu habe auch ich einmal eine Zusammenfassung – Im Heiligen Geist - machen dürfen , welche nichts auslässt , so aber auch in kürzerer Zeit an einem Stück gelesen werden kann . GOTTES EVANGELIEN  - zusammengefasst -  dem Wahren Verkünder Jesus Christus - zu einem Ganzheitlichen Licht und Heilswerk ! Incl. der Prophetengeschichten ( Jesus und Maria ) im HEILIGEN KORAN - ISBN : 978-3-748545-92-7 . Im Anschluss daran zeigt die Apostelgeschichte ( hauptsächlich Petrus und Paulus ) mit der Entstehungsgeschichte der ersten Gemeinden Jesu Christi auf , wie es nach seinem Tod weiterging . Hierin finden sich dann auch Briefe , die von Apostel Paulus u.a. während Seiner Missionsreisen an verschiedene Gemeinden geschrieben wurden . … Nochmal : Alles diese Worte , sind so auch Heute , Gottes Worte und Anweisungen , Befehligungen für uns , jeden einzelnen von uns , es sind nicht nur Geschichtserzählungen , die der Vergangenheit angehören , … die Gläubigen , die Gott und indes den Propheten nahestehen , erleben selbiges / ähnliches genau jetzt hier auf Erden . Auch Himmel und Hölle etc. wird niemand bezeugen können , wenn Gott ihn nicht hindurch geführt , dazu befähigt hätte , … wie auch immer das bei jedem Einzelnen aussehen mag . … D.h. also auch , dass wir durch das Lesen und Studieren , von Gott angenommen , auch entsprechend geführt und rechtgeleitet werden . … Wer also keine grundlegende Änderung will , Gott von Ganzem Herzen zu wollen / Ihm zu folgen ( mit allem , was das evtl. bedeuten kann – denn am Anfang des Pfades , weiß man es meist ja eben noch nicht , wohin die Reise führt ) , …wer nicht bereit ist , an Seinen Schatten zu arbeiten , … wer nicht bereit ist , Sünden anzuschauen und in Reue / Vergebung zu gehen , … der sollte vielleicht dann auch die Finger / Hände weg von Seinem Buch / Büchern lassen , … damit seine Sünden – Schuld nicht noch größer wird . … Zu Gott gelangen wir nur durch unser Herz ( ob nun in der Gnade Gottes , in den Propheten lebend - ohne Buch oder mit Buch ) . Wer so nicht jedoch ins Wahre Herz aufsteigen mag , welches nicht an Materie fest gebunden ist , hat vermutlich keine Chance , … es sei denn Gott wollte es anders . … Auch dies sehen und erleben wir an etlichen Geschichten / Schicksalsschlägen , die sicher dann auch das Leben desjenigen mehr oder weniger von Jetzt auf Gleich Grundlegend zu Gott Hin , Seiner Annahme veränderten . … Welchen Sinn hätte das Leben , ohne Gott – es Anwesenheit !? Wer kann / könnte zufrieden und in Liebe Sein – ohne Ihn ? … Alles , was wir haben , ist von Gott ! Jedes Glück , jedes Gelingen wird uns einzig durch Gott zuteil . .. Ja … Wir empfangen alle täglich so viel von Ihm , … geben also auch wir Ihm doch ebenso etwas zurück , indem wir uns Seinem Wort , Seinen Büchern zuwenden , … Ihn in unserem Verhalten zu erfreuen und darin , Tag für Tag , Stunde um Stund´ , besser zu werden ; so dass Er , aufgrund Seiner Sich vorgeschriebenen Barmherzigkeit auch garnicht mehr anders kann , als uns mehr und mehr zu lieben , … uns noch mehr Befähigung und Gnadengaben zu erweisen / zu schenken . … Ja , wir können nie genug Gutes in Gottes Sinne tun , um all dieses von Ihm zu erhalten .  … Den Abschluss des Neuen Testaments – des zweiten Teils der Bibel bildet sodann das prophetische Buch der Offenbarung mit eindrücklichen Bildern auf die letzten Tage der Welt ( einschließlich Jesu Widerkunft in Seiner Ganzen , so auch leibhaften Form auf die Erde ) und des Himmlichen Königreichs Gottes . Der Heilige Koran ist etwas anders , … hier spricht Gott nicht durch die Propheten , … sondern Gott spricht Selbst , … offenbart durch den Engel Gabriel an den Propheten Muhammad , der des Schreibens und Lesens unkundig war und Gottes Offenbarung in der Höhle , und dann innerhalb eines Zeitraumes von 40 Jahren nach und nach erhielt . Der Heilige Koran , ist zwar durchaus in einem Geschichtszeitraum entstanden , welche so auch speziell zu Muhammad sas. und als Aufforderungen / Auftrag an die mit ihm Gläubigen ( das  Volk ) herabgesandt wurde , und so auch bestimmte Zeit – Themen ansprach ; … der Heilige Koran ist jedoch nicht wie die Bibel in „einer Art Geschichtserzählung“ geschrieben , sondern mehr in einer speziellen Reimprosa abgefasst , die auf Arabisch als Sadsch´ bezeichnet wird . Der Koran besteht aus 114 Suren , diese bestehen wiederum aus einer unterschiedlichen Anzahl an Versen , welche Hauptbestandteil des Pflichtgebets der Muslime in Niederwerfung sind , und so auch durchaus klangvoll , melodisch rezitiert werden . *Ähnlich der Psalmen Davids z.B. : Die Gebete , welche der / die Gläubigen verrichten , haben immer den Einzigen Alleinigen Gott , in Seinen Büchern ( ob nun Bibel oder Koran ) im Fokus . Alles , das Ganze Leben baut hierauf auf . Alles , gelesene , empfangene nimmt der / die Gläubige gegenüber Gott ernst . Er achtet jeden Schritt seines Lebens zur Wandlung dem Einzigen Gott Hin . Jedes Wort , also wirklich Jedes Einzelne Wort , ja , im Prinzip jeder einzelne Buchstabe , ja , jeder einzelne Punkt , ist so als Mächtiges „alleinstehendes“ zu bezeichnen , dessen man Volle – Höchstmögliche Beachtung schenken sollte und so auch muss . So also ist es tatsächlich auch möglich einfach durch ein Wort / oder Satz von Gott Antwort zu erhalten , durch z.B. aufschlagen des Buches an der Richtigen Stelle . … Jedoch um Gott und Seinen Werken / Vorgehen wirklich näher zu kommen in Seiner Ganzheit , so muss man auch das Ganze Buch in Gott / durch Seine Befähigung des Heiligen Geistes studieren . Und dann auch bereit sein , stetige Verhaltens – Änderungen vorzunehmen . Da es auf Gottes Wegen leider auch so ist , dass es auch Satan , so also auch die bösen Mächte der Himmlischen Welt gibt , durch welche Gott uns auch prüft , ist es wichtig , Unterscheidungsfähigkeit im Sinne Gottes zu erkennen , zu erlernen , … und so auch während des Lesens in der Heiligen Schrift , sicher zu gehen , dass man mit Gott , dem Heiligen Geist verbunden ist , … d.h. das Herz ruhig , im Frieden dessen , in innerer Einkehr und Meditation  anwesend ( Gottes Namen beständig gedenkt ) und so auch stets nur auf das Positive in Wahrheit ausgerichtet ist . … Es kann Phasen geben , wo Gott uns überschüttet mit Positiven Botschaften , indem Er unsere Blicke lenkt und uns richtig führt ; … aber auch kann es durchaus so sein , dass egal , was wir auch tun , wir scheinbar nur Negativ – Botschaften – so auch IN Gottes Anwesenheit - erhalten , … *was durchaus schrecklich ist .  … Hier muss man dann entweder eine Pause einlegen , es anschauen und / oder auch einfach vorbeiziehen lassen , oder sich mit etwas leichtem Beschäftigen , indem z.B. keine Negativität drin vorkommt , und uns einfach leichter und durchweg angenehm ist , dann wenn wir eben Ablenkungen oder Negativität etc. Selbst unterworfen sind . … Auch hierzu habe ich eine Zusammenfassung des Heiligen Korans erstellt , welche hierzu , ebenso wie für solche geeignet ist , die sich noch besonders anfangs von den Negativ – Versen darin , wie auch hauptsächlich im Alten Testament , abgeschreckt fühlen ( weil ihnen noch der Ganze Zusammenhang all dessen noch nicht bewusst , und das Herz noch nicht insoweit gereinigt und wiederhergestellt ist , die Liebe Gottes darin ( in allem , auch der Negativen Worte ) zu erkennen ) … Denn so ist´s ; dass die Engel uns schließlich von Anbeginn an , vor den eben doch Bösen / Negativen Worten , Bildern und Dingen ferngehalten haben ( und sei es nur , durch ihre Aufforderung uns die Augen oder Ohren all dessen zuzuhalten ) . Doch nun müssen wir erkennen , dass Gott durch und durch Liebe ist … , und wenn wir auch so manches vielleicht nicht verstehen können , warum es von Gott ausgehend alles so ist , … so ist´s doch Wahr , und nichts was in den Schriften steht , ist außerhalb der Liebe Gottes . Wir lernen also , nach und nach , in Gott , um die Unterscheidung , und dem Wissen all dessen , zu erkennen , dass z.B. im Kämpfen mit den Waffen und Schwertern DES LICHTS , dennoch und gerade deshalb unser Herz Voll und Ganz in Gottes Sinne anwesend ist . .. Alles hat einen Höheren Sinn ! … , den wir nur Erkennen müssen . … Ja - Wir sind es , die wir unsere Herzen dem Richtigen Hin Reinigen müssen , damit wir das besser verstehen können .  "Gottes Ehr und Lobpreis und Sein Wort an die Gläubigen" - Im Heiligen Koran mit der ISBN 9783746777436 Ja - Gott ist es , der uns in alledem herausfordert , was uns nur auf unserem Weg mit Ihm weiter voranbringt und wachsen lässt . Gott wandelt so Dinge in uns , zu dessen wir niemals Selbst die Befähigung hätten . Ja , Gottes Wort ist tief im Herzen , tief in der Seele wirkend und wandelnd . Eine Wandlung , die zu besseren Taten und einem erfüllteren Leben befähigt . Eine Wandlung , die Unschuldigen nicht mehr schadet . Eine Wandlung , die stets Gott – Bewusst das Richtige zu tun sucht . Eine Wandlung , die zu Gottes Wohlgefallen dient . Eine Wandlung , die hoffentlich vom Höllenfeuer in Ewigkeit fernhält und in Gottes Vergebung ins Himmlische Paradies einführt . Alles Lob sei Gott ! Alles Lob Sei Allah – dem Herrn aller Welten ! In vorbildlicher Lebens und Verhaltensweise , in Rechtschaffenheit , in Licht , in Liebe , in Frieden ! … ohne Anstössigkeit – dem Nächsten . Im Einhalten Seiner Gebote und Weisungen , Seiner Gesetze des Lichts , und der Abkehr Seiner Verbote und alles Dunkelen / Bösen . Amin .

Geführt durch den Heiligen Geist , Gottes ,

der Liebenden Vergebung und Hingabe .

Lasst uns Gott Näher kommen , Ihn besser kennenzulernen , durch das gemeinsame Lesen und Studieren mit Ihm , Seiner Heiligen Schriften !

DAS GEHEIMNIS DER KORAN SUREN

Gott fordert im Heiligen Koran dazu auf , Gottes Bücher , also die Bibel zu studieren

Sura 3 und etliche weitere Suren bestätigen :« Und Er hat die Thora und das Evangelium herabgesandt vordem als Rechtleitung für die Menschen und Er hat ( das Buch zur ) Unterscheidung herabgesandt . Wahrlich , denjenigen , die die Zeichen Allahs verleugnen , wird eine strenge Strafe zuteil sein . Und Allah ist allmächtig und Herr der Vergeltung . » Die Bibel ist unverfälscht , ( wie oft fälschlicherweise behauptet wird ) , ganz einfach , weil Gottes Wort unverfälscht ist . Würde Gott wohl nicht mächtig genug Sein , Sein Wort und Werke zu bewahren ?! Es muss auch bedacht werden , dass die Heiligen Schrifen auf Hebräisch , Aramäisch , Griechisch und Arabisch verfasst wurden ; so dass keine der Übersetzungen als Perfekt angesehen werden kann . Dennoch können und dürfen wir aber auch dankbar sein ( vor allem wenn wir vom Heiligen Geist geleitet werden , der sowieso größer als alles ist ) , dass uns durch die Übersetzungen dennoch ein großartiger Zugang zu Gott dadurch eröffnet wird . Es macht also weiter fortschreitend im Studium durchaus auch Sinn , weitere Übersetzungen zu lesen , oder gar die Originalsprache zu erlernen , um die Originaltexte lesen und verstehen zu können . Außerdem beachte man , dass die Heiligen Schriften allesamt in Großbuchstaben und ohne Komma etc . aufgeschrieben wurden . Auch die Überschriften wurden erst später hinzugefügt „zum besseren Verständnis“ . Gott leitet durch Seinen Heiligen Geist , durch Seine Zeichen , Diener und Werke . ____Jesus fordert uns ebenso selbst auf – zur Überprüfung auf Richtigkeit – durch das Innere Genährt – Sein  , wodurch ich auch behaupte zu bezeugen , dass das Wort der Bibel Wahr ist :_ „ Meine Lehre ist nicht von mir , sondern von dem , der mich gesandt hat . Wenn jemand dessen Willen tun will , wird er innewerden , ob diese Lehre von Gott ist oder ob ich von mir selbst aus rede .“ Wir sind es also , die in unseren Herzen beim Lesen der Heiligen Schriften u.a. , Gott alleine gedenken und Ihn allein anbeten müssen , Ihm niemanden beizugesellen , damit es zu keinem Fehler kommt … und das kann durchaus - der familiären Gewohnheit wegen - , oder auch in Eilfertigkeit und Unbedachtheit , oder in Versuchung , oder in Hochmut etc. sehr schnell geschehen . … Doch niemandes der Wahren Propheten und Apostel tut es ( so ) ; Und wer von ihrem , also Gott , dem Heiligem Geist , der in ihnen ist , in Echter Weisheit der Inneren Reinen Lehre durch die Schriften hindurch geführt wird , … wird diesen Unterschied auch sehr deutlich erkennen . … Es ist leichter , agressiv , Nur Gott allein anzubeten , und alles andere auf dem Weg einfach umzuhauen ; als in Gottes Heiligem Geist der Liebenden Vergebung Buße zu tun . ___Der Dschihad , das Einstehen und der Kampf für Gott ( so notwendig er ist ) … Nicht wahr ? ___Doch : Wer alles für Gott gibt , … der zückt auch nicht das materielle Schwert ( in Zeiten des Kampfes , der gerechten Vergeltung und auch nicht der Not , der Verteidigung wegen ) , es sei denn Gott täte es für ( und durch ) ihn . Lassen wir also vielmehr in allen Belangen Gott für uns kämpfen ! So sei es mit dem Gerechten Schwert ( Kreuz ) seines Heiligen Wortes ( Geistes ) ! Möge Allah uns alle davor ( vor dem Blut ) bewahren  , das wir selbst mit vergiessen und woran wir uns nur mitschuldig machen , wenn wir es so , und nicht in der Liebenden Vergebung Gottes tun ! Möge Allah uns mit den Guten Dingen des Lebens Schützen und Beschützen ! Und uns Ihm bewahren und Gerecht verteidigen !___Ich bin also vielmehr für eine Vereinigung ( dieser beiden  ) , dem Einen und Einzig Anbetungswürdigen Gott auf dem Geraden Pfad – zum Vorbild !  Wir machen zwischen den Propheten keinen Unterschied und beten auch nicht die Propheten an , sondern Einzig Gott ! … Wir bitten Gott , um das , was wir uns wünschen ! Und wir wünschen das , was Gott in unsere Herzen eingibt ! … Nicht unsere Wille geschehe , sondern Einzig Gottes Wille geschehe ! Wir sind Gottergebene , d.h. wir tun nicht unseren Willen , sondern den Willen Gottes für uns , wie es uns bestimmt ist . Wir hören und gehorchen , zum Gutes Tun nur auf das Gute , und erweisen Gott die Ehre , in den Gesandten Propheten , die Er uns gesandt hat und uns zur Seite stellt . Zum Trost , zur Stärkung und zur Hoffnung . Gott allein ist es , im Gebet und Fasten , der einen Einzig vom entstandenen Götzendienst und den in uns lebenden dunklen Dämonen und Mächten befreien kann und uns allen den Richtigen , Geraden Pfad Sich Hin leitet . ____Die oben genannte Koransura und etliche andere Stellen zeigen , dass der Koran dieBibel bestätigt und nicht ersetzt . Sie wird sogar als Massstab bezeichnet . « Für sie ist die frohe Botschaft im diesseitigen Leben sowie im Jenseits ( bestimmt ) . Unabänderlich sind Allahs Worte – das ist wahrlich der gewaltige Gewinn . » Sura Yunus 10,64 ____« Und Er ( Allah ) wird ihn das Buch lehren und die Weisheit und die Thora und das Evangelium ( Injil ) . » Sura 3 , Vers 48 _________Hier wird also auch nocheinmal deutlich aufgezeigt , dass Gott ( Allah ) selbst Jesus ( Isa ) „ die heiligen Kitabs ( Schriften )“ lehrte , und ebenso dem Propheten Muhammad und den ( uns allen ) Gläubigen . «Und falls du ( damit ist Mohammed gemeint ) im Zweifel über das bist , was wir zu dir niedersandten , so frage diejenigen , die vor dir die Schrift gelesen haben...» Sura Yunus 10,94 _____Und so gilt die Aufforderung auch allen Muslimen ____« O ihr , die ihr gläubig geworden seid , glaubt an Allah und seinen Gesandten und an das Buch , das er auf seinen Gesandten herabgesandt hat und an die Schrift , die er zuvor herabsandte . Und wer nicht an Allah und seine Engel und seine Bücher und seine Gesandten und an den Jüngsten Tag glaubt , der ist wahrlich weit irre gegangen .» Sura 4, 136 Allah Respekt und Ehre zu erweisen , heißt Isa ( Jesus ) und den Propheten und Gesandten Engeln u.a. zu gehorchen . Wir beten nicht die Propheten an ; allein Allah ( Gott ) sind wir ergeben ! Es gibt viele gute Verheissungen ( es sind mehr als 300 Prophezeihungen / Vorhersagen über Jesus sas. im Alten Testament verzeichnet ) für jene , die Isa ( Jesus ) gehorchen wollen . Seine Reden / Verkündigungen und Gebote sind im Injil , also dem Evangelium zu finden . Die Pflicht gegenüber Allah ( auch als Muslim / a ) zu erfüllen und Isa zu gehorchen ist also sodann nur noch so möglich , wenn man das Evangelium liest , - ( seinen Namen ausspricht ) , wie es uns ja eben auch von Allah aufgetragen wird . „ Der Gesandte glaubt an das , was ihm von seinem Erhalter herabgesandt wurde , und ebenso die Gläubigen . Alle glauben an Allah und Seine Engel , Seine Schriften , Seine Gesandten und machen keinen Unterschied zwischen Seinen Gesandten . Und sie sprechen : ‚Wir hören und gehorchen . Schenke uns Deine Vergebung , unser Erhalter ! Und zu Dir ist die Heimkehr !‘ Sura 2 – Al Baqarah „ Und wer Allah und dem Gesandten gehorcht , soll unter denen sein , denen Allah gnädig gewesen ist : den Propheten und den Gerechten und den Märtyrern und den Frommen ; das sind gute Gefährten .“ Sura - An Nisa

.
GIBT ES EINE HEILSGEWISSHEIT ?

« Wer meine Botschaft hört und an den glaubt , der mich gesandt hat , der wird ewig leben . Ihn wird das Urteil Gottes nicht treffen , denn er hat die Grenze vom Tod zum Leben schon überschritten .» Jesus Christus - Johannes 5,24: ____In einer anderen Überlieferung spricht ein Gefährte Mohammeds über eine Person , die doch sicher würdig sei , von Allah angenommen zu werden . Doch Mohammed bedauert : « Was ihn betrifft , bei Allah , der Tod hat ihn ereilt , und ich hoffe das Beste für ihn . Bei Allah , obwohl ich der Gesandte Allahs bin , weiss ich doch nicht , was Allah mir tun wird . » Hadith 5,266 ____Wenngleich Jesus auch spricht : Glaube nur , und du wirst gerettet werden ! ; so kann doch niemand ganz genau wissen , wie stark ein Glaube sein kann und muss hierfür , um gerettet zu werden ! … Und je höher der Berg , desto heftiger der Schneesturm … Es ist also für den Wahren Gläubigen oft noch schwerer gemacht , so dass er nur durch eine winzige Kleinigkeit , schon zu Fall kommen kann und dadurch möglicherweise auch ins Höllenfeuer geworfen wird .___Wir wissen es einfach nicht ! Deshalb ist ja auch der Dschihad , der Kampf zu Allah , im Frieden , wie das standhafte Ausharren darin und das Ansammeln guter Hasanat , also Himmlischer Verdienstpunkte durch Gute Taten und Vorbildliche Verhaltensweisen nötig bzw. kann dann hilfreich sein , wenn etwas Schlechtes ausgeglichen werden muss . Die Guten Taten tilgen die Bösen , heißt es von Allah ( der uns so auch bewusst schon einmal dem Bösen unterwirft ) . ____So ist also Allahs Willkür nämlich ebenso dokumentiert : « Allah führt nun irre , wen er will , und leitet recht , wen er will . Er ist der Mächtige und Weise .» Sura 14 , 4 ___Es ist also durchaus sehr wichtig und empfehlenswert , sich gut mit Gott zu halten , wenn man nicht freiwillig des allem ins Höllenfeuer ziehen will . ____Nicht !?_____Es sollte so also einfach zu Best unser Anliegen sein , unser Gewissen ( für uns Selbst – in Gott ) Rein zu halten . Das sei unsere Ablage – komme und treffe uns , was oder wer wolle – im Willen / der Erlaubnis Gottes . … Wenn wir schuldlosenen Gewissens nicht zu tadeln sind , wird Gott uns auch erretten . … Wir wissen nicht immer genau warum , es alles so ist , … doch Gott tut und will es so … zur Prüfung – all dessen .

.
PRAKTISCHE HINWEISE ZUM LESEN ( LEBEN )
DER HEILIGEN SCHRIFTEN

1.Täglich lesen : Die Heilige Schrift ist weder ein „Freitags oder Sonntagsbuch“ noch eine Urlaubslekture ; Gott ist der Autor , sie ist also Gottes Wort , durch welches Er mit und zu uns spricht , uns anweist , unsere Fragen beantwortet und uns durch den All - Tag leitet und richtig führt . Es ist wichtig , dass man nur so viel ließt , wie es in der Liebe des Heiligen Geistes , in Bedachtsamkeit , Demut und Langmut möglich ist ! Und auch Pausen dazwischen zu machen , ist wichtig während unser Geist still ist ( sich Gedanken in Gott zu machen ) . Auch kann das Wiederholte lesen von Vorteil sein , da es sich so stärker festigt und mehr für das eigene Leben darin offenbar wird , es einfach verständlicher für uns wird ! Oft , wenn wir beispielsweise etwas lesen , was wir nicht richtig verstehen , ist Gott es , der uns dann im Alltag in eine Situation ein führt , durch die es uns dann verständlich wird . Wichtig ist also immer die Bedachtsamkeit und Achtsamkeit auf Gott , bei allem , was wir sind und tun , und darin unser Herz zu bewahren . Auch kann man sich zum Lesen und Beten eine bestimmte Zeit z.B. am Morgen dafür erwählen , sich mit Gott zu verabreden . Das öffnet auch wieder die Tür Gottes etwas leichter für uns . Dann kann man beispielsweise sich ein Herz fassen , und das Buch an der richtigen Stelle aufschlagen , oder man liest das ganze Kapitel an der Stelle , wo man gerade dran ist , oder aber auch an der Stelle , die man gerade intuitiv geführt aufgeschlagen hat . Oder aber man macht sich einen Studiumsplan den man einhalten mag . Gott – Die Heilige Schrift – mitten im Leben , bedeutet auch , dass wir z.B. die Heilige Schrift als Pdf Datei ( auch über meine Homepage bestellbar ) als Konkordanz nutzen , um z.B. in der Bibel nach einem bestimmten zu bearbeiteten Thema oder Wort ; wie z.B. die Liebe , Angst , Krankheit , Mangel , Erschöpfung , Sorge , Traurigkeit , Tod usw. zu suchen , welches uns gerade mitten im Leben betrifft , zur Übung und dem Weiterkommen in der spirituellen täglichen Praxis , mit jedem Tag an sich und den Guten Tugenden zu arbeiten und stets ein bisschen Besser zu werden , im Umgang mit Sich und seiner Umgebung . Eine Heildosis HeiligeSchriftStellen über die Liebe des Heiligen Geistes ist sicher für jeden ratsam immer und immer wieder zu lesen , zu verinnerlichen , und in Absicht und Tat verinnerlicht zu halten . Amen . 2.Nur ein Wort lesen | Im Zusammenhang lesen | + Komplett lesen ) Gott kann uns zwar auch ( z.B. durch das intuitive Aufschlagen des Buches an der richtigen Stelle – geführt durch ihn ) zu einzelnen Wörtern oder Versen führen , uns so eine bestimmte Antwort oder ein Zeichen zu senden ; doch ist es auch so , dass jeder Text in einem bestimmten Zusammenhang geschrieben ist , und so nicht auseinander gerissen werden sollte ; damit man auch – im Heiligen Geist geführt - , in etwa die Vorgänge des Verfassers greifen kann , und damit auch die Richtigkeit und angedachte Wahrheit für den Inhalt . Nur so ist es uns also wirklich möglich , die richtige Bedeutung des Inhalts zu erfassen . Wenngleich Gott auch immer größer ist , und er tut , was Er will ; weshalb die Schriften auch nie immer nur gleich zu lesen sind , für den , der im Heiligen Geist liest . Auch ist es so , dass Verse immer Hand in Hand gehen , und so auch an unterschiedlichen Stellen im Buch aufgeführt sind . Wozu es ebenso wichtig ist , die Schriften insbesondere auch im Ganzen zu studieren , einen Gesamtdurchblick zu bekommen , und quasi zu einem Lebendig – Wandelnden – Heiligen Buch Selbst zu werden . Gott ist es der uns , im richtigen Moment , wieder bestimmte Verse ins Gedächtnis ruft , die z.B. dann auch wiederum einem anderen gegenüberliegen , den wir z.B. gerade lesen . Um die Schrift ganz zu lesen , sollte man beim Heiligen Koran , ganz einfach vorne beginnen und sich Sura für Sura durcharbeiten . Und bei der Bibel am Besten mit dem Neuen Testament , dann den Briefen im Neuen Testament , dann übergehen zu den Lobpreisungen im Neuen Testament , z.B: Hiob und Psalmen usw. ; und dann auch das Alte Testament angehen . Die Entstehungsgeschichte ganz am Anfang könnte auch schon vorher noch integriert gelesen werden . Man sollte sich erst mit den Leichteren Texten in Gott Reinigen und indes festigen , bevor man zu den unbequemeren Stellen übergeht , die aber ebenso wichtig für unseren spirituellen Weg und unser Weiterkommen darin mit Gott sind . 3.( Unter Gott ) Im Gebet lesen : In der liebenden Vergebung des Heiligen Geistes . Die Heilige Schrift ist kein gewöhnliches Buch und sollte auch nicht , wie ein solches behandelt werden . „ Die Heilige Schrift ist nicht antik , auch nicht modern , sie ist ewig .“ Das Wort ist Wahr . Ob nun materiell – fleischlich oder geistig ! Gott richtet beide mit dem gleichen Wort ! ___ Schauen wir also erstens in allem uns Selbst , auch in Beziehungen ! Auch in Beziehung mit dem Heiligen Buch ! Es ist dennoch ganz klar , das Gott Geist ist , und so ist es auch wichtig , dass wir die Schrift , im Geist zu lesen suchen sollten . Dies ist uns allen definitiv so leichter möglich , in den frühen Morgenstunden , nach einer tiefen Meditation , oder aber besonders auch durch das Einhalten des Trocken - Fastens und generell der nur leichten , mehr flüssigen Nahrungsaufnahme durch Früchte und Salate . Auch gibt es verschiedene Methoden , wie die Reinigungen ( Gebetswaschungen ) , das Zikhr ( die Lobpreisung und Anrufung Gottes mit Seinem Namen / Seinen 99 und mehr Schönsten Namen ) … , das Pflichtgebet in Niederwerfung , wie das fernbleiben und Rückziehen von allem Weltlichen und Groben , Lärmenden usw. … , welche unsere Schwingungsfrequenz anhebt , wodurch wir dann auch uns dem Geist hin entwickeln und in ihm „aufsteigen“ , wodurch dann auch eine andere Aufnahmefähigkeit ( und indes andere Gedankenvorgänge ) in uns erreicht werden können . Auch können uns Meditative Klänge , Rezitationen , Chlorale Gesänge , Prayer – Musik etc …. uns helfen , richtig einzuschwingen ; vor allem wenn unsere Umgebungssituation nicht optimal ist . Gott kann uns aber auch so sich in die Stille hin aufnehmen , dass auch rund um uns , alles in Stille eingeht . Ja . Gott ist nichts unmöglich , sonst würden auch noch Ohrenstöpsel helfen . … Aber auch einfach die dringliche Bitte an Gott direkt , indem wir mit ihm sprechen , dass Er uns helfen und uns mit Seinem Geist durch das Buch führen soll , funktioniert meistens ! … Wenn Gott nur spürt , dass wir ihn suchen und von ganzem Herzen ergründen wollen ; so wird Er , wenn wir bei Ihm ( und bei dem was von ihm kommt ) anklopfen , auch die Tür öffnen und uns den Geraden Weg Ihm Hin leiten . Die Heilige Schrift ist quasi Gottes Liebesbrief an Dich ! Er spricht einen jeden auch ganz Persönlich darin an . Er sucht das Gespräch mit uns ! Er zeigt uns , wer er ist und lässt uns in Sein Herz schauen , zu wissen wer wir in Ihm sind , und was Er mit uns vorhat . Gott wird uns darin und dadurch ermutigen , korrigieren , zurechtweisen , anleiten , richtig führen und herausfordern ; vor allem aber wird er uns immer wieder seine grenzenlose Liebe zeigen . Das Gebet ist also die Lebendige Beziehung und der Austausch und die Beratung mit Gott , so dass wir die Bestimmung gemäß Seiner Vorsehung für uns auch erfüllen können , und das Gelernte Ihm in unserem Leben in die Tat umsetzen können  . Wir kommen Gottes „Eigenschaften“ durch Sein Wort und indes seinen Geschichten näher , und lernen Sein Handeln und Wirken ( auf uns Geschöpfe ) in den Welten besser zu verstehen . FORTGESCHRITTENE - MEDITATIONS - ANLEITUNG : Das Allah – Wichtigste beim Lesen ist der beständige Fokus auf Allah ! Spreche also fortwährend innerlich das "Allah oder Allah-Hu-Allah" – Zikhr in seinem Herzen . Und lese sodann mit Deinen Augen ! Um das - Deine Geistige Konzentration - besser zu stärken , schreibe zum Beispiel , die Koran - Verse ab , während du gleichzeitig und erstens Allahs Namen , in der gleichbleibenden Herzensmelodie wiederholst  . Audhu billahi mina shaytani radschîm  - Bismillahi Rahmãni Rahîm ...und der Shaytan wird keine Möglichkeit gewährt sein , dich zu verwirren oder negativ zu beeinflussen . 4. Gehorsam gegenüber dem Gelesenen / Gehorsam gegenüber dem Heiligen Geist , Gott und den Wahren Propheten und Gesandten  : "Wer nichts weiß , muss Alles glauben ; um sich nicht schuldig zu machen ! Wer weiß , glaubt sowieso ; doch so wie er weiss - muss er sich auch an die Einhaltung der Vollkommenen Weisheit halten ; so gut er es eben in und durch Gott kann ." Denke nicht , Gottes Wort sei nur für die Auserwählten , und betrifft dich nicht ! Es ist Gottes Wort , Wesen und Licht an Dich , dich durch den Alltag - Hin ins Ewige Leben zu führen ! Man muss gewiss nicht irgendwie Besonders Gott - Auserwählt sein , Gottes Wort und Führung für sich im Alltag anzuwenden . Er überrascht und erwählt Sich Seine Dienerschaft stets neu und ganz so wie es Ihm gefällt ; doch es ist Allein deine Herzens - Hingabe , dein Gehorsam und Bereitschaft die du Ihm hierfür entgegenbringen musst . Das sind die Spielregeln des Lebens , die Spielregeln Gottes . Die Kraft von Ursache und Wirkung . Hälst du dich an das , was Gott liebt , und vermeidest das , was Gott nicht mag ( und hasst ) , so wird Er Dir mehr von Sich geben und dir Hin zu Deinem Vorteil eröffnen . Denn Gott hat nichts davon , … Er braucht uns nicht wirklich , IHM IST ALLES MÖGLICH , doch wir brauchen Ihn . Gottes Gesetze , seine Gebote und Verbote , eröffnen und offenbaren sich täglich in unserem Inneren . Intuitiv nämlich , wenn wir ehrlich mit uns Selbst sind , wissen wir doch ziemlich genau , wann wir etwas tun soln , und etwas gut für uns ( und alle ) ist , und wann wir etwas besser unterlassen sollten . Folgen wir dem , so sind wir auf dem Weg der Gottesmeisterschaft . Die Heiligen Schriften bestätigen sodann diesen Gerechten und Liebenden Gläubigen , welche / r Gottes Wort und Führung einhielt , und zeigt ebenso dann weiter auf , an was man noch an sich arbeiten muss , - zur Vollkommenheit und Erfüllung der Bestimmung Hin . Wenn du dann also in Seinem Wort liest , und / oder ein Zeichen oder eine Aufforderung erhältst , tue es weder ab , noch wende dich davon , d.h. von Ihm ab . Denke nicht , dass das , was zu dir kommt , dich nicht betrifft , also nicht relevant für Dich ist , und verschiebe nichts auf Morgen ! … ohne vorher bewusst zu sagen : So Gott will ! … denn wir machen oder haben vielleicht einen guten Plan , jedoch wir wissen nicht , was morgen sein wird . … Nein , vielmehr lebe jeden Einzigen Moment Jetzt , denn der Nächste wird den Vorherigen Augenblick nicht mehr erfüllen können , ohne sodann diesen Augenblick zur Erfüllung zu verpassen . Gott hat einen genauen Zeitplan für uns alle festgelegt . Wenn wir es schaffen , in diesem zu wandeln und Ihm zu dienen , wird Er es uns Gänzlich zu unserer Zufriedenheit erfüllen . Wir sind dann Vollkommen - Gottergebene . Die Wahl liegt also an uns , wieviel von Seinen Reichen Gaben – Schätzen , die Er für uns bereits vorbereitet hat und in Händen hält , wir von ihm annehmen und umsetzen wollen . Wir geben also unser Bestes und nehmen die Prüfungen ernst und tuen , was uns von Gott geboten wird ; damit Er uns reinigen , uns wandeln kann und Er uns mehr geben wird . Wir tun also alles , was wir Gutes tun können und um das wir Gutes wissen , und bereits von Gott empfangen haben und in jedem Moment empfangen ; damit Gott darüber hinaus das tun wird , was wir nicht tun können ! Wahrlich , ohne die Hilfe Gottes , wir sind Nichts ! Und ein Jeder ( die meisten ) von uns hat wahrlich ( mehr als ) genug , wenn wir nur die Augen aufmachen würden , zu erkennen , was vor uns liegt und uns zur Erfüllung gegeben ist . 5.Immer wieder Neu lesen : Ganz wie ein Kind , alles Neu erfährt , was man ihm gibt … so lies auch Du , die Texte immer wieder Neu , und lass dich ganz auf das ein , was Gott dir in diesem Neuen Moment und Augenblick geben will . Wenn du glaubst , schon zu wissen , was der Inhalt ist , der dich erwartet und du dir innerlich sagst : Oh , das kenn ich schon ! , dann schließt du die Tür für Gottes Weisung und Führung . Bitte lieber Gott darum , dir die Tür für Ihn zu öffnen und offen zu halten , damit er Dir Seinen Heiligen Geist in allem schenken kann . Das ist es , was einen dann auch erst wirklich erfüllt . Halte also an Ihm fest , so wird Er dir unmöglich erscheinendes geben , mit welchem du nicht ( niemals ) gerechnet hast . Ja , Sein Wort und Führung ist spannender als jeder Roman , wenn man erst man auf diesen , Seinen Geschmack gekommen ist und sich ganz Ihm eingefunden hat . Gottes Wort für dich und alle , hat also niemals nur die ein und selbe Bedeutung . Gott und so auch Sein Wort ist Grenzenlos . … Ist es nicht faszinierend , dass Sein Wort jeden packt und mitzieht und immer Wahr und für alle gleichermaßen passend ist ? ´Wenn du die Bibel oder den Koran ( die Heiligen Schriften ) liest nur mit den Augen und dem Kopf , wirst du viele Wiederholungen darin finden , liest Du aber mit deinem Ganzen Herzen , wirst Du Dich darin in Seiner Führung Ganz verlieren und Ganze Tiefe darin finden . Ja , der Koran ( die Heiligen Schriften ) ist für die Gläubigen zur Heilung und zu einem Licht gemacht !´ 6. In Gemeinschaft lesen : Lasst uns in erster Linie Gemeinschaft mit Gott haben . Wir denken also nicht nur an uns , sondern an Gott , und Seinen Willen für uns ( alle ) . Wenn wir lesen , werden vielleicht auch verschiedene Geister mit uns sein ; und es heißt nicht umsonst , PRÜFT DIE GEISTER ! Das können , Propheten , Engel , Gurus , Führer , Gläubige , Youtuber , Familienmitglieder , Freunde … ; aber auch Verstorbene , Tote , böse und kranke Geisterwesen , Satan und andere Dämonen sein . Es ist deshalb auf dem spirituellen Pfad wichtig , zum Einen nicht zu denken , dass alles was in uns geschieht , nur von uns Selbst ausgeht ; als auch die verschiedenen Geister kennenzulernen , sie auch entsprechend unterscheiden zu können . Nur so wird man verstehen lernen , was von Gott ist , und von ihm recht geleitet und geführt ist ( so auch uns als Mittler / und Helfer an die Seite gestellt ) , als auch was vom Bösen , vom Satan und seinen Freunden ist . Das ist ganz wichtig , um der Rechten Führung zu folgen . … sonst kann das ziemlich nach hinten losgehen und uns krank machen , weil wir uns weder schützen noch richtig zur Wehr setzen können , weil wir nicht wissen , was in uns und um uns herum geschieht . Denn leider ist es auch so , ( zum Trauer und Leid an unseren aller Kindern ) , dass nicht alles was unseren Herzen Gut und wohl erscheint , auch immer das Richtige für uns ist . Gott weiß zudem , was wir nicht wissen ! Er weiß alles ! Alles was wir also in solchen Situation tun können ist Ruhe und Frieden im Herzen , Gott , dem Geist hin zu haben und Nahe Allah inbrünstig zu beten , und so auch für die , welche uns bedrängen , dass Gott sich um sie kümmere . So sollte es also unbedingt auch unser aller Anliegen sein , nicht nur für uns beten zu lassen ( durch Gott , die Propheten , Engel , Heiligen und Gläubigen ) , sondern dass wir auch fähig werden , ebenso für andere zu beten , Hin zu geben ! Gemeinschaft baut sich zudem immer auf Schwingungs und Bewusstseinsfrequenz auf . Wollen wir mit geistig höher entwickelten Wesen und Gläubigen ( also auch mit den Kleinsten ) sein , so sollten wir auch lernen , wie wir uns dahin gehend richtig einschwingen können . Satan hat zudem keine Macht über die , die wirklich glauben ; deshalb ist es auch stets wichtig , in allem ein reines Gewissen sich zu bewahren . Doch wer hat schon wirklich solchen Glauben , dass er ganz frei und unberührt von allem ist ? Wir haben viele Technicken an der Hand , und sollten also daher bemüht sein , dies Hin mit Gott zu Verwirklichen . Ein Gebet in einer Gemeinschaft wird auch immer stärker sein , als das Gebet allein . Denn es heißt nicht umsonst in der Schrift : „Wo mehr als einer für Gott zusammenkommt , da ist Er mitten unter ihnen .“ Das Zusammentreffen mit anderen Menschen und Gläubigen , wird uns auch oft zum Spiegel Gottes sein ; denn Gott lehrt uns , zeigt uns auf , und teilt uns Dinge auch durch andere mit ; was für die Spirituelle Praxis und das Weiterkommen wichtig ist , weil so immer etwas in uns „angetriggert“ wird . Das kann aber auch dann , wenn wir gerade einmal schwach , krank oder unsicher sind , so auch schaden ; weil Gott keinen Halt vor der Wahrheit macht . Dann kann es durchaus auch wichtig sein , sich eine zeitlang von allem und jedem , ganz mit Gott allein in die „Wüste“ zurückzuziehen , bis man wieder ganz hergestellt ist . Denn nur , wer Rein – Erneuert und wiederhergestellt ist , „seine Füße ganz in Gott zu haben“ , kann auch im Namen Gottes ein Wertvoller Segen für andere sein . … Was aber nicht bedeutet , dass wir nicht auch helfen sollten , wie wir es eben jetzt schon können und es auch von und durch uns gebraucht wird . Auch können wir zum Beten , Gleichgesinnte aufsuchen , z.B. in eine Kirche eintreten , oder regelmäßig eine bestimmte Moschee oder Organisation aufsuchen . Wichtig ist jedoch vor allem , dass wir in uns Selbst stark genug Gott – Allein - Gefestigt sind , damit wir nicht deren Meinungen , Traditionen und Vorschriften uns angewöhnen und / oder dergleichen übernehmen bzw. verunsichert werden . Es ist also vielmehr wichtig , dass wir in allem Gott und Sein Wort und Führung In uns , als sichere Hafen - Basis machen und so auch halten ; damit wir dann auch NUR Gottes Wort überall und in jeder Organisation aufnehmen können . Denn generell ist für das Weiterkommen schon wichtig , andere Betrachtungen und Sichtweisen anzuschauen , und nicht nur uns Selbst . D.h. wir müssen lernen über uns Selbst hinauszuwachsen , und Gottes Kraft und Wirken in Allem erkennen . Wir sind niemals Perfekt , Einzig Gott ist es ! So lernen wir also von ihm , und tauschen uns mit denen aus , die es ebenso tun , und helfen uns so gegenseitig und untereinander ; … und so auch denen , so Gott will , welche sich noch nie wirklich um Gott Gedanken gemacht und Ihn verloren geglaubt haben . Denn das ist unser Ganzer und Höchster Wunsch ! Dass alle Hin zu unserem Licht und Schöpfer Gott finden , und alle so durch Ihn gerettet werden ! Gott ist einem am Nächsten , wenn man ganz allein mit ihm ist ! Er wird unsere Stützen , die Er uns gegeben hat , früher oder später , alle ganz wegschaffen ; damit wir uns Einzig Ihm zuwenden und In Ihm Ganz werden ! Bitten wir also auch nicht irgendjemanden um Hilfe , wenn wir eine Bibelstelle nicht verstehen , finden wir die Antwort Selber – In uns ! Nahen Wir uns , und Bitten wir Gott ! 7 . DIE BESTIMMUNG DER NACHFOLGSCHAFT :Man muss im Wahren Grund nicht Gottes Worte lesen , um durch sie geheiligt zu werden ; um durch "die Geschichten" die selbige Gnade und Leiden zu erhalten . Es ist die Bestimmung und Gnade und Gerechtigkeit , die uns - in Christus Jesus - vor Ewigen Zeiten ( so schon ) gegeben wurde . Wer Gottes Lehre also ( indes ) nachfolgt , wird auch selbiges Erhalten = IN GNADE ! ___ Dieser kennt die Heiligen Schriften , also Christus Jesus , - zum Zeichen - , von Anfang an ! Von Kindheit - an ! In Gottes Alleiniger Kraft ! Alle Schrift ist von Gott eingegeben ! Die von Gott geschenkte Gerechtigkeit durch den Glauben an Jesus Christus 21 Jetzt aber ist außerhalb des Gesetzes die Gerechtigkeit Gottes offenbar gemacht worden , die von dem Gesetz und den Propheten bezeugt wird ,||| 22 nämlich die Gerechtigkeit Gottes durch den Glauben an Jesus Christus , die zu allen und auf alle ( kommt ) , die glauben . Denn es ist kein Unterschied ; ||| 23 denn alle haben gesündigt und verfehlen die Herrlichkeit , die sie vor Gott haben sollten , ||| 24 sodass sie ohne Verdienst gerechtfertigt werden durch seine Gnade aufgrund der Erlösung , die in Christus Jesus ist . ||| Römer – Bibel

…………………………………………………………………………………………………………………......................................................................................................................................……………….........

GIBT ES UNTERSCHIEDE IN DER AUSLEGUNG DER GESCHICHTEN IM KORAN UND DER BIBEL ? :

Ja . Erstens , alle die Gott und indes Jesus lieben können getrost sein . Jesus ist nicht am Kreuz gestorben , das bestätigt der Heilige Koran ; indem Gott ( Allah auf arabisch ) sagt : … vielmehr hat Er ihn zu sich emporgehoben . Dies ist dann auch dadurch zu begründen , dass die Jünger und Propheten Jesu Christis , ja auch nur das niederschreiben konnten , was sie mit eigenen Augen gesehen hatten .  Zweitens , wird die Geburt Jesu durch seine Mutter Maria etwas anders und vor allem auch viel umfangreicher ausgelegt . Was ihr davon haltet , macht mal mit euch Selbst und Gott aus . Ich persönlich bezeuge die Richtigkeit der Bibel und des Korans durch Gott und Seine Gesandten Propheten Jesus und Muhammad und Engel .

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De