24 H - GEBET

                          DER 7 HIMMELS – STUFEN – PFAD                         

1 ∆ 

GOTT – BEWUSSTSEIN , GEBET , RELIGION , SEINE GESANDTEN PROPHETEN

Es geht Einzig um Gott ! Die Wahre Religion ist NUR die vollkommene Ausführung dessen , was Gott wohl – gefällt .

.

                                                               GOTT - UNSER ALLAH ALLHEILMITTEL                                                         

" Verbinde dich ( wieder ) mit dem Einzigen Gott , 
zum Wahr - Gewahren - Mensch - Sein , 
in dem 7 Himmlischen Stufen - Pfad "

Lebe Demut , Lebe Hingabe , Lebe GOTT ...Einzig - wie´s Ihm gefällt ! 

.

Ein Vorwort : 

24h – GEBET
Ich LIEBE Das  .
ALLAH 
Nicht Das  !

Ein . Punkt ist immer Frei , Leicht und im Frieden . Ein ! Ausrufezeichen immer Aggressiv und Selbst - Bestimmend .  ___Wir wollen Hin , in Freiheit , und Bestimmung . ___In Licht , Liebe und Friedvoller Vergebung . ____Wir wollen Gott , im Vorbildlichen , Leben . ____Im Heiligen Geist der Gewahren Liebe ___...Der Gemeinschafts - Monat , Ramadan , und die Frage , was ist wohl für alle das Beste !?  ____Eine Religion für alle zum Zwang , oder Religionsfreiheit ?  ____Wahrheit und Erkenntnis allen sogleich , ja ... Die Neue Erde , das 'wünsch ich mir !___... Doch , Gott , was muss durch Dich hierfür erst weiter geschehen , damit alle verstehen ? ____Ich bin für den ganzen Heiligen Koran , ___weil Prophet Muhammad Wahr ist , und er der Tröster , zu bezeugen , durch Gott , der ihn gesandt hat , ___und ich für den ganzen Gott bin ! ____Doch ich als Gläubige denke nicht , dass der ganze Koran , die Vervollständigung Gottes Werke , als letztes Werk , so auch für die ganze Welt verständlich ist . ___Gleich so dem alten Testament ! ____Doch das Neue , welches am Anfang war , ist und Ewig bleibt , in und durch Jesus Christus ist , in und Für den Einzigen Gott ALLAH Hin Lebt , bringt allen Licht , Liebe und so auch  Frieden . Er ist der Erretter ! Und bringt Heilung und Erlösung für die ganze Welt . ____Sein / Gottes Gesetz lautet : Liebt einander , wie auch ich euch liebe . Vergebt einander , wie auch Gott euch vergibt . Liebt einander , wie euch Selbst . ____Der Heiland , Jesus Christus , ist nicht gekommen , um Frieden zu bringen , sondern das Glänzend Lichte Schwert - der Gerechtigkeit . ____Gott , uns Selbst im Spiegel . ____Wie am Anfang , so wird's auch am Ende sein ! Zur Erfüllung des Ganzen Gesetzes ! Doch der Heiland , der unsere erste Liebe ist , wird auch die Letzte sein . Er ist die Auferstehung und das Ewige Leben . Gott - Er ist das A und das O . ____Und so sagt er's uns : "Ehe Abraham , war ich !" _____Nichts ist Erhaben über die Gewahre Liebe Gottes .____Niemand ist anbetungswürdig als Gott allein ! Und die Wahren Propheten sind alle Gottes gleichsam Einzigartige Diener und Gesandte . ____Oh - Wir Kinder Gottes ! Alle .____Ehre erweisen müssen Wir . ____Zum Vorbild Sind und Handeln Wir .____Gottes ewiglich ( t ) getreu !____Wenn es , wie am Anfang , so auch am Ende sei ; ____so ist´s doch zu vollführen , das 24h Gebet , die Zeit in Zeitlosigkeit ____die wir Selbst sind - die wir Sind und doch nicht Sind . ____In Bedingungsloser Liebe , ____in Bedingungsloser Akzeptanz und Einziger Gott - Ergebenheit . ____Ja - Gottergebene sind wir , so sagt's uns Gott . Lehren tut uns , so nur Er .  ____Sein Werk zu Erfüllen , zu Vollführen zur Rechten Zeit .  ____24h Gott im Gebet Sein ____Gott Dankbar - Das Leben Wert zu schätzen ! ______Fasten / Wachen +  Beten + Arbeiten _____Nicht nach dem Gesetz , sondern in dem Gesetz der Liebe . ______Nicht auswendig gelernt , sondern inwendig  , geführt vom Heiligen Geist der liebenden Vergebung  . Seine Schöpfung , Sein Buch , Sein Wort , Seine Liebe - Ganz zu vollführen , zu vollenden . ____Nicht aus Verpflichtung und Zwang , - wenn's so nicht besser ist und dient - , sondern aus Verantwortung , dem Pflichtgefühl der Liebe . ____Nicht aus Angst , sondern in Ehrfurchtbarer Demut und Freundschaft , Gegenüber Gott . ______ AMIN ……..

"Gott spricht" ... zu uns ...

Sein Wort und Gebot : 

" Die Geschichte von Mir und den Menschen und den Dschinn ist erstaunlich : Ich erschaffe und ein anderer wird angebetet . Ich gebe , und einem anderen wird gedankt . Ich sende das Gute von Mir meinen Dienern herab und ihre Bösartigkeit steigt zu Mir herauf . Ich neige Mich ihnen mit Meiner Gnade zu und bedarf ihrer nicht , und sie entfernen sich von Mir mit ihren Sünden , und sind doch auf keinen außer Mich angewiesen . Die Leute , die Mir gedenken , sind die Leute , die bei Mir sitzen , wer also bei Mir sitzen will , der soll Mir gedenken . Die Leute , die Mir gehorsam sind , sind die Leute Meiner Liebe , und die Leute , die Mir ungehorsam sind , lasse Ich die Hoffnung auf Meine Gnade nicht aufgeben . Wenn sie bereuen , dann bin Ich ihr Geliebter und wenn sie nicht bereuen , dann bin Ich ihr Heiler . Ich prüfe sie mit Belastungen , damit Ich sie von ihren Fehlern reinige . Eine gute Tat ist bei Mir zehnmal so viel wert und Ich vermehre ihren Wert , und eine schlechte Tat zählt wie sie ist , und Ich verzeihe . Bei Meiner Erhabenheit , wenn sie die Tat bereuen , dann verzeihe Ich ihnen . Wer von ihnen Mir mit Reue entgegenkommt , den erwarte Ich schon von weit weg , und wer sich von Mir abwendet , den rufe Ich von ganz nah : Wo gehst du hin ? Hast Du einen anderen Gott außer Mir ?'"

____Oh du Diener / in Gottes ! ___ 

Willst du also Geheilt Sein und die Liebe Allahs erreichen ? 

Dazu müssen wir zu Allah umkehren und tun , was Allah liebt und verabscheuen , was Allah verabscheut !

Allah (s.t) sagt ( in einem Hadith Qudsi ) : Demjenigen , der einen Waliyy von Mir ( einen Mir Nahestehenden ) zum Feind nimmt , habe Ich den Krieg erklärt , und das beste , mit dem Mein Diener sich Mir annähern kann , sind die von mir gebotenen Pflichten ( fard ) zu verrichten . Und mein Diener nähert sich solange durch freiwillige Taten ( nafila ) an mich an , bis Ich ihn liebe . Und wenn Ich ihn liebe , dann bin Ich sein Ohr , mit dem er hört , und sein Auge , mit dem er sieht und seine Hand , mit der er zupackt und sein Fuß , mit dem er geht . Und wenn er Mich nach etwas fragt , dann gebe Ich ihm . Und wenn er Mich um Zuflucht bittet , dann gewähre Ich sie ihm .    ( Sahih Al-Bukhari )

Es muss schmerzhaft sein in der Brust , die Sehnsucht nach Allah Subhana wa tala , Seine Liebe zu erhalten . Das ist der Dschihad zu Allah - so lange , bis Er einen liebt , und darüber hinaus , in Furcht und Hoffnung , Ihn , Diese , Seine Liebe nie mehr zu verlieren , nicht auch nur ein klitzekleines bisschen !

____Oh Allah - Möge Allah diesen Kampf der Liebe wegen in uns ( allen ) Erwecken und uns Ihm Hin Wach halten ! _____Lasst uns also aufrichtig , standhaft und ausdauernd Ihn mit Seinem Namen bitten ... denn wer Ihn bittet , dem wird von Ihm aufgetan ! _______So sei denn geduldig , vertraue auf Allah und wende dich Ihm reumütig , mit Allah Kraft und von Ganzem Herzen zu .

_____Möge Allah uns Vergeben ! ____

AMIN

                          .                          
DER 7 STUFEN PFAD 

Sura 15 – 87 – وَلَقَدْ آتَيْنَاكَ سَبْعًا مِنَ الْمَثَانِي وَالْقُرْآنَ الْعَظِيمَ wa la qad ´ ãtaynãka sab ( an ) min al mathãne wa al qur ´ ãn al azĩm | 

Und Wir gaben dir wahrlich die sieben zu wiederholenden Verse und den großartigen Qur ’ an . | 

                                      SURA 1              DIE ERÖFFNENDE            Al – FĀTIHA                                    

 - 1 -  بِسْمِ اللَّهِ الرَّحْمَٰنِ الرَّحِيمِ Bismillahi  Rahmãni  Rahîm 

Im Namen Allahs , Des Allerbarmers , Des Barmherzigen !                 

- 2 -  الْحَمْدُ لِلَّهِ رَبِّ الْعَالَمِينَ  al hamdu li llãhi  rabb al ãlamîn 

Alles Lob gebührt Allah , Dem Herrn Aller Welten !

- 3 -  الرَّحْمَٰنِ الرَّحِيمِ Ar Rahmãn  i - Rahîm 

Dem Allerbarmer , Dem Barmherzigen !

 - 4 -  مَالِكِ يَوْمِ الدِّينِ Mãlik yawm ad dîn 

Dem Herrscher am Tage des Gerichts ! 

 - 5 -  إِيَّاكَ نَعْبُدُ وَإِيَّاكَ نَسْتَعِينُ `Iyãka na bud  wa iyãka nastaîn 

Dir ( allein ) dienen wir , und Dich ( allein ) bitten Wir um Hilfe !

- 6 -  اهْدِنَا الصِّرَاطَ الْمُسْتَقِيمَ Ihdîna aş Şirãț Al mustaqîm 

Führe uns den geraden Weg !

- 7 -  صِرَاطَ الَّذِينَ أَنْعَمْتَ عَلَيْهِمْ غَيْرِ الْمَغْضُوبِ عَلَيْهِمْ وَلَا الضَّالِّينَ Sirãț `Alladîna an amta alayhim Ghayr al maghdub alayhim  wa lã ad Dãllîn 

Den Weg derer , denen Allah Gnade erwiesen hat . Nicht ( den Weg ) derer , die ( Allahs ) Zorn erregt haben , und nicht ( den Weg ) der Irregehenden !  

Die Sura 1 – Die Eröffnende – Al – Fathiã ist die Mächtigste Sura im Heiligen Koran und das Wesentliche : Die 7 Mathani , oft rezitierten Verse  . ( Im Pflichtgebet  ) 

 

.
Die 7 Grundsäulen

der Wahren Religion - in der auszuführenden Praxis

                                                                                   FASTEN/WACHEN     +    DAS 24 H GEBET        +     ARBEITEN            

                                                                                + die Reinigungen             BEINHALTET :
                                                                               + nur ein wenig Schlaf 

                                                                                                 .
                                                                     1 . 24 H GOTTWEIHE - Zustand !                                                    

                                            DAS WAHRE GLAUBENSBEKENNTNIS UND DIE RELIGION GOTTES

Die Bitte an Gott , um das Bezeugen können bzw. Sprechen des Wahren Glaubensbekenntnisses ( Schahada )

Gottweihe ( Salbung ) : Treue , Armuts , Fasten und Keuschheits – Gelübde – Gegenüber Allah . - Die Einhaltung des Gehorsams und der Gottergebenheit         ( ara. Muslim / in ) , Heiligung . 

● Ein Wort - Der Einzige Gott und Seine Auserwählte Wahre Religion – Islam 

Gott – Begegnung und die Bestimmung der Nachfolgschaft ( Prophetennachfolgschaft )


.
                                                      2 . 24 H IM SEIN UND WORT GOTTES LEBEN !                                                      

                  gottes 99+ heilige namen |Das studium der heiligen schriften ( Koran + Bibel ) |                       Lebensführung ( sunna ) der propheten |     

 ●  Wer ist Gott ? Wer ist Allah ? ALLAH´S 99+ SCHÖNSTE NAMEN Wesenszüge und / oder Charaktereigenschaften , wie sie im Heiligen Koran genannt und gelehrt werden 

Das Näherkommen zu Allah – Bitte Gott um Seine Annahme und Führung ,

zur Wandlung , zur Ein und Umkehr – dem Heiligen Geist – der liebenden Vergebung 

Das Studium Gottes der Heiligen Schriften ( Koran + Bibel )    

  ● Die Reinheit des Herzens : Aneignung guter Tugenden &  Charaktereigenschaften  ( -> z.B. Konkordanz in Pdf oder Word - Datei / Wortsuche in der Schrift )

  ● Die Einhaltung von Reinheit und Sittsamkeit ; Gott und Seinen Geboten Gegenüber ( in Absicht , Gedanken , Wort und Tat ) ,                                                       – zur vorbildlichen Lebens – und Verhaltensweise .  

                          LICHT – FASTEN | REINE NAHRUNG / ROHKOST – REINIGUNGS – WEG |                                   DAS EIN – KLEIDEN / KLEIDERVORSCHRIFTEN  ( SAWN )

● Näheres hierzu findet sich in den Pyramiden 2 + 3 . 

Die Ernährung als Gottesdienst : Die Aufnahme von nur Reiner biologischer bevorzugt veganer Rohkost - Nahrung : -> Fasten – Beispiele 

●  Das Ein – Kleiden / Die Kleidervorschriften


.
3.  24 H IM GOTT - GEDENKEN LEBEN !          

Das beständige herzensgebet – Gott – Gedenken im herzen ( ZIKHR )

 inmitten des Alltäglichen

Verherrlichung + Lobpreis ( Zikhr ) s. hierzu auch Gebetsperlenkette 


.
4. 24 H - MIT GOTT SPRECHEN !        

Dank und bittgebete ( du-a ) 

… Dank und Bittgebete ( Du-A ) , Gedichte , Fürbitte , Beratung , Vergebung , Aufklärung des Herzens ....

-> Hier empfiehlt sich z.B. das Buchwerk ergänzt : Du –A Lobpreis , Dank und Bittgebete an unseren Allah – Gott !


.
 5. 24 H - IN DER ANBETUNG GOTTES LEBEN!          

Gebetsreinigung ( WudHu ) + Das Pflichtgebet in Niederwerfung ( salah )

In Fokus und Lebendiger Beziehung Nur mit dem Einzigen Gott , Seinem Licht und Präsenz , Sein . 

● Pflichtgebet ( Salah ) / Stundengebet - > In Niederwerfung / Ergebenheit 

mit vorheriger ritueller Gebetswaschung ( WudHU )                  

-> Der Gottesdienst und die Gottesdienstliche Handlung

-> Das Gespräch mit Gott – Im Heiligen Geist der Gewahren Liebe : 

                                                            Die Einfindung in den Zustand des Gebets – Seins :                                                                           

                        -> Das Pflicht – Gebet als den Gläubigen vorgeschriebenes Gesetz Gottes                                              

      ->Die Grundbedingungen für das Verrichten des Gebets      

->Das Pflichtgebet in Niederwerfung ( Salah ) 

                                                      ->Die Einteilung des Gebets in Gebetsabschnitte ( Rakah )                                                        

->Die Gebetshaltungen ( Pflichtgebete , Du – A und Frei ) 

                                                                                                                 GEBETS - ABLAUF :                                                                                                                                         

                                          -> 1. Der Gebetsruf  ( Adhan )                                                               

                                   -> 2. Die Gebetsreinigung ( WudHu )                                                  

-> 3. Anleitung : Das Pflichtgebet in Niederwerfung ( Salah )  

                                   -> Das zusätzlich Gebotene Nacht – Gebet ( Witr - erwünscht / Sunna )                                       

-> Das Gebet für besondere Anlässe ( Tarawih  - Ramadan Nachtgebet )


.
6.  24 H - GOTT OPFER BRINGEN ! 

WOHLTÄTIGKEIT , Spenden , die abgabe zur reinigung , almosen ( Zakah )

WOHLTÄTIGKEIT 

LICHT - SEIN - Sich selbst zum Opfer geben ; den Willen Gottes in Ganzer Ergebenheit zu Erfüllen !                                                                                                       -> durch Fasten /Reinheit/Wachen/ + Das 24 h Gebet und Gottgedenken + Arbeiten/Weitergabe an die Welt        

Opfer - Rituale ausführen : -> Wasser – Weihe / z.B. Vollbäder etc. -> Lichtopfer bringen / Kerze zünden  - > Feuer oder Rauchopfer bringen / durch Darbringung von Weihrauch o.ä. -> Duftopfer z.B.: durch ätherische Öl – Parfüms … -> Blumen / als Gabe zur Lebendigkeit  … -> Früchte 

● Zakah geben / 10 % des Gehalts ( vom Überschuss -  nicht unbedingt notwendig von Selbst – Erhaltenen Almosen ) am Ende des Monats , an die Armen spenden  ( die einen bitten , oder die man ärmer sieht und glaubt )            

Zakah - Speiseopfer geben / 10% an Nahrungsmitteln ( vom Überschuss - nicht unbedingt notwendig von Selbst - erhaltenen Almosen ) , mit dem man sich und die Familie normalerweise speist , an die Armen spenden ( die einen bitten , oder die man ärmer sieht und glaubt ) ... ... das Tier und Schlachtopfer bzw. alle Opfer , wodurch ( anderen ) Leid , Schaden & Tod zugeführt werden --- sollte verboten sein ! Gott hat solche Opferungen schon auf direktem Wege von so manchen seiner Diener angefordert ; jedoch besagt Sein Buch auch , dass dieser es tun soll , der es zu tun vermag . ... Gottes Spielregeln und Gesetze sind klar ; und eins führt zum anderen . So lasst uns nichts ansteuern , was nur weiter Leid , Schaden , Schmerz , Trauer , Zerreißen und Tod bringt , sondern erwählen wir uns schon Hier und Jetzt , - das Ewige Leben ! 

.

7.  24 h - DAS AUSWANDERN / UMHERZIEHEN / Kämpfen FÜR GOTT ( dschihad )

DIE pILGERFAHRT ZUM HAUSE GOTTES ! ( HAJJ )

Gott näher kommen ….                                                                                                                        

Die Pflicht – Pilgerfahrt zum Hause Gottes ! Die Heilige Reise , die uns wieder Heim führt . 

In Gottes Licht – Sein und Sein Licht senden ….                                                 

Das Auswandern und Umherziehen für Gott – um Gott dadurch Näher zu Sein ! Gottes Geistgaben sind für einen der Auswandert immer Stärker von Ihm angehoben . Und Seine Gnadenreiche sind für einen Umherziehenden immer stärker noch als für den Ihm Getreuen Haushälter . 

Das Kämpfen für Gott ( Dschihad ) auf dem Weg Gottes ! Gegen die niedere Seele und zur Gerechtigkeit , zum Frieden – Einzig der Liebe des Einen und Einzigen Gottes wegen ! ● Die Pflicht – Pilgerfahrt für Muslime nach Makka – Saudi Arabien . Muslime pilgern hierfür mind. 1x im Leben nach Makka in Saudi Arabien um dort an der Kaaba , dem Haus Gottes , welches durch unseren Glaubens - Vater und Prophet Abraham gebaut wurde , bestimmte Riten zu vollziehen .  Nur Muslimen ist der Zutritt dort gewährt .                                                                                                                       

  Die Pilgerfahrt , den Jakobsweg nach  Spanien , als eine mögliche Kann – Option , meist so jedoch nur von Christen begangen . Als Jakobsweg wird eine Anzahl von Pilgerwegen durch ganz Europa bezeichnet , die alle Selbst – Findung , die Leere und das Frei – machen von allem , wie auch das Kämpfen über die eigenen Grenzen hinaus – Hin zur Gott – Vereinigung zum Ziel haben , welche dann ihren Höhepunkt am Ziel , der Gottes - Kathedrale endet , wie auch am  angeblichen Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Galicien – Spanien , nach dem der Jakobsweg ja auch benannt ist . 

.
Das Zustandekommen
der 7 Grund - Säulen
der Religion Gottes  

bezieht sich in erster Linie auf Gott ! Er ist es , der uns ( die Gläubigen und Gottergebenen ) zum Dienst an Sich erschaffen hat , und Er ist es sodann also auch , der auf diese Art und Weise Seine gehorsame Dienerschaft zu Sich hinführt , sie anweist , lehrt , erzieht und auf dem Geraden Weg rechtleitet . So beziehen sich also die 7 Grundfeiler auf die Überlieferungen der vorbildlichen - all - einheitlichen – Guten Tugenden und Charaktereigenschaften , also den Handlungsweisen und der Lebensführung der Gesandten Propheten . „Wir machen hier keinen Unterschied zwischen den Propheten , Gott Allein sind wir ergeben !“ Es ist also die Perfektion dessen , was ein / e Wahre / r Gläubiger mit Gott auf dem Weg bereits erfahren hat , da diese / r aufgrund des Einen Gottes , der natürlichen "Religion" bereits gefolgt ist , da Gott diese dem Menschen als natürliche Veranlagung ( arab . fitra ) gegeben hat  ; ___Es ist aber auch die Perfektion dessen , was dieser bereits in oder gerade auch erst durch die Nachfolgschaft der Propheten - Friede sei mit ihnen allen - erfahren hat oder geradewegs erfährt . Ja - Die Propheten bereiten ( bereiteten ) uns den Weg vor , helfen uns und führen uns auf Gottes Geheiß zu Gott Hin ! Von der Dunkelheit ins Licht ! Von der Unreinheit in die Reinheit ! Gott stellt sie uns zur Seite und gibt sie uns mit auf dem Weg ! Wir hören und gehorchen , Gott Allein beten wir an ! Diese sind ( sodann - durch die Vollständige Umkehr und Erneuerung / Neugeburt ) die Allah - Nahen , die Freunde Allah´s , die Freunde der Propheten und Engel und Verkünder Gottes Wort , Weisung und Botschaft durch die Gnade der Vergebung und des Heiligen Geistes . So ist es also das Näherkommen zum Wohlgefallen Allahs , wenn man den Ausführungen dessen nun bzw. gleich von Anfang an , vollständig und " ohne wenn und aber " in Seiner Perfektion nachkommt . Dieses Wahre Wissen , in welches man sich gemeinsam mit Allah , dem / den Propheten und den Gläubigen ( nun ) einarbeiten kann , ist also ein großes Geschenk und eine imense Erleichterung so klar und deutlich um die Unterscheidung , Pflicht gegenüber Allah , Seinen Geboten und Verboten zu wissen , " quasi ohne erst über "harte" Umwege suchen zu müssen " , "ohne Schaden zu nehmen " , " ohne zerreißen"  ,  um darin dann sofort ( durch die Absicht und die Ausführung dann ) von Allah auch indes rechtgeleitet zu werden und direkt entsprechend richtig – Gottwohlgefällig – Sein und handeln zu können .___Ja - Von der Dunkelheit ins Licht ! Dank Willens , Einsatz , Mühe , Tatkraft , Reue und Vergebung ! ___Wer Allah also alltäglich Nahe sein mag , der findet Ihn durch die Einhaltung Seiner Gebote , - dieser , Seiner Weisung , in der Ausführung Seiner Wahren Religion . ___Ich sage es frei heraus : Ich mag das Wort Islam nicht gerne benutzen , wegen all dem Wahnsinn , der in der Welt „vom Islam ausgehend“ geschieht ; stehe aber dennoch voll zu dieser , meiner ( durch Gott ) ausgewählten Religion . ___Wenn Gottes Wort wahr ist , und davon gehe ich aus , da Gott es ist , der uns darinIm Heiligen Koran - ebenso Rechtleitet und Ihm Hin Richtig Führt , so bin ich nach Seinem Wort also Getreue Muslimin in der Annahme des Islam , Seiner Sich auserwählten Wahren Religionsausführung . ___Dennoch bin ich überzeugt , dass der Glaube und die Religiösität , die ich befürworte und von der ich wünschte , dass ein Jeder sie In Sich Lebendig hätte , über jede Gemeinschaftliche Zugehörigkeit hinaus geht . ___ Ich sage außerdem klar erkenntlich : Es gibt keinen Weg , in dem man Allah täglich so nahe ist , wie im Pflichtgebet der Muslime und der beständigen Anrufung Seines Heiligen Namens .  Anas Ibn Malik berichtete : " Während wir mit dem Propheten , Allahs Segen und Friede auf ihm , in der Moschee saßen , kam ein Mann auf einem Kamel geritten , er ließ das Kamel auf dem Boden der Moschee niederruhen , band es an und sprach zu den Anwesenden : » Wer von euch ist Muhammad ? « Dies geschah , als der Prophet , Allahs Segen und Friede auf ihm , sich anlehnend unter den Leuten befand . Zu dem Mann wurde gesagt : » Er ist der weiße ( bzw. gutaussehende ) Mann , der dort sich anlehnend sitzt ! « Da sprach der Mann zu ihm : » O Sohn des 'Abdulmuttalib !« Der Prophet , Allahs Segen und Friede auf ihm , antwortete : » Ja ! Das bin ich !« Der Mann sagte zum Propheten sas. : » Ich will dir viele Fragen stellen und es wird dir unangenehm sein , aber fühle dich nicht unwohl wegen mir !« Der Prophet sagte : » Frage , was du willst !« Der Mann sagte : » Ich frage dich im Namen deines Herrn und des Herrn aller deiner Vorgänger : Hat Allah dich zu allen Menschen entsandt ?« Der Prophet antwortete : » Bei Allah , ja ! « Der Mann sagte : » Ich bitte dich im Namen Allahs , mir zu sagen : Hat Allah dir befohlen , dass wir fünf Gebete pro Tag und Nacht verrichten sollen ?« Der Prophet antwortete : » Bei Allah , ja !« Der Mann sagte : » Ich bitte dich im Namen Allahs , mir zu sagen : Hat Allah dir befohlen , dass wir diesen Monat ( Ramadan ) im Jahr fasten sollen ? « Der Prophet antwortete : » Bei Allah , ja !« Der Mann sagte : » Ich bitte dich im Namen Allahs , mir zu sagen : Hat Allah dir befohlen , dass du eine solche Sadaqa von unseren Reichen nimmst , um sie unter den Armen zu verteilen ? « Der Prophet , Allahs Segen und Friede auf ihm , antwortete : » Bei Allah , ja !« Der Mann sagte daraufhin : » Ich habe Iman ( Glaube ) an das , was du gebracht hast , und ich bin der Sendebote für meine Leute , die hinter mir stehen . Ich bin Dimam Ibn Tha'laba vom Stamm Banu Sa'd Ibn Bakr ...« Auch ich bezeuge , während der ehrfürchtigen Reise eines meiner heftigsten Dschihad – Erlebnisse ( Kampfreise auf dem Weg Gottes ) , in beständigem 24 h Gebet , in der Anrufung Seines Ehrwürdigen Namens ( zum Schutz – vorm Untergang ) , dass die Ausführung eines 5 x igem Pflichtgebets das geringste ist , was wir vor und für Gott , uns Selbst und allen ( der ganzen Welt ) Hin tun können . Es ist also ebenso eine Gnade und Barmherzigkeit , dass Gott aus den uns ( dem Propheten )  erst aufgetragenen 50 Pflichtgebeten , dann doch nur 5 Pflichtgebete gemacht hat . … Lasst uns also Gott von Ganzem Herzen dafür Danken . …Es ist wirklich im Wahren Grunde nicht viel ( verlangt ) für einen / eine Gottergebene / n Gläubige / n . …

.
DAS IST EINHEIT !

„Stellt euch doch nur einmal eine Welt vor , in der Jeder von uns , um die gleiche Uhrzeit , und das so auf der Ganzen Welt , alles Stehen und liegen lässt , um sich zum Wahren Gottesdienst , dem Gottesgebet , dem Gespräch mit Gott – in demütiger Niederwerfung und Ergebenheit aufzumachen . Ja , das ist Einheit ! Einheitlich auf das Richtige ausgerichtet , - im Gebet zum Einzigen Gott - zu Sein ! Ihm allein alle Ehre zu erweisen ! Ja , sodann hätten / haben wir alle erst Grund zu Singen , zu Lobpreisen und Fröhlich zu Sein ! …

… doch die Menschen pfleg ( t ) en es ja lieber weiter uneins und ichbezogen sich von Gottes Geboten abzuwenden , und so indes weiter dem Dienst an den „Vätern“ zu folgen , zu derer Wohlgefallen .

DENKT SELBST NACH IN EUREN HERZEN , WAS RICHTIG IST !

JA ! DENKT DARÜBER NACH , WAS IHR JETZT HABT UND WAS WIRKLICH WICHTIG IST !

ES MUSS EUCH – BEI ALLEM WAS IHR TUT – UM DAS REICH GOTTES GEHEN !

JA ! DENKE ALLZEIT AN GOTT !     

                              

                                               .                                                            
SINN UND ZWECK DER AUSFÜHRUNG DES WAHREN GLAUBENS

Gott braucht uns nicht wirklich , Wir brauchen vielmehr Ihn !  Was also haben WIR von alledem mag man sich viell. fragen ?

  • Das Leben ist eine Prüfung ... 
  • Die Vergebung Allah´s erreichen , noch vor dem Tag des Gerichts , der Entscheidung über den Verbleib in / auf Ewigkeit 
  • Die Guten Taten tilgen die Bösen 
  • Das Bestreben sich konstant spirituell – in Bewusstseins – Taten Höher zu Entwickeln . Zu Reifen an moralischem Verhalten und Guter Tugenden ; mit Jedem Tag "Besser" zu Sein als Gestern ! 
  •                                                                                          Die Pflicht & Bestimmung zu Erfüllen :                                                                                         
  • -> 1x an Allah ; hinsichtlich & als erhebende Ablage für die Ewigkeit                   
  • -> und 1x an Allah ; zum Dienst auf der Erde / all den Geschöpfen Allah´s

„ICH FORDERE NICHT DAZU AUF , ANHÄNGER EINER RELIGION ZU WERDEN ; SONDERN ICH FORDERE DAZU AUF , ANHÄNGER DES EINEN GOTTES ZU WERDEN , DAMIT MAN DANN AUCH SEINER WAHREN RELIGION FOLGT !“

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De