MEDITATIONS – ANLEITUNGEN

.
~ MEDITATION ~
1 . SANFTE – AURA – HERZ – ENERGIEKÖRPERHEILUNG

Ein Verbinden ~  Ganzheit fühlen ~ Strecken ~

Alle Chakren spüren ~ Aura reinigen ~ Herz weiten ~

1 . ~ Stehe Gerade ~ Atme ein ~ Führe die Hände zur Mitte , vor Deine Brust 

( in Mudra – Gebetshaltung ) ~ dann halte den Atem oben an ~~~ Energie lasse ins Herz Einfließen . 2  ~ Nun ~ mit Mitführung der Hände durch den Mittelstrahl deines Körpers , ~ atme nach unten aus . 3  ~ Gleichzeitig ~ ohne Pause ~ ~~ Im Fluss ~ atme Ein ~ und führe die Hände und Arme ausgestreckt und weit im Bogen , über die Aura mit dem Atem nach oben .

4 ~ Oben ~ bei ausgestreckten Armen ~  falte die Hände ~ über dem Kopf

5 ~ Und führe sie ~ mit dem Ausatmen ~ wieder über die Mittellinie deines Körpers , über allen Chakren ~ bis zum Wurzelpunkt deines Herzens zurück .

6 ~ Beginne von Neu !


• 
  ~ MEDITATION ~
2 . CHAKREN – ENERGIE - MEDITATION

LIEGEND , SITZEND ODER STEHEND 

Beginne ~ Atme von unten ~ Deinem Wurzel - Chakra beginnend ~ langsam und tief ~ von unten nach oben , ~ Ein und aus .

~ Halte dabei die Konzentration auf Gott und Höre deinem Atem zu .

Mache diesen Übungszirkel des vollständigen Atmens so oft du vermagst bzw. bis du dich in der meditativen Kraft eingefunden hast .

~ Halte die Konzentration nun beim jeweiligen Chakra – beginne mit dem untersten Chakra und durchlaufe nach oben hin alle Chakren . ( Du kannst das gleiche auch mit z.B. schmerzenden Körperteilen etc. tun ) …  Nun kannst du hierzu auch ( zur Besseren Konzentration und Energiesteigerung ) deine Hände entweder direkt auf oder aber auch sanft vom Körper / der jeweiligen Chakren entfernt halten z.B. die Hände z.B. in Mudra – Haltung Fingerspitzen auf Fingerspitzen , …. ~ Atme nun dabei sanft und ruhig konzentriert Ein und Aus und  Spüre innere Blockaden , … spüre ggf. in Aufkommende Gedanken darin ein … usw.  … Atme sanft , ruhig und tief darin ein und aus .

 Durchlaufe nun , nach und nach weiter auf die selbe Weise deine Chakren nach oben Hin durch , … Höre zu , und tue ggf. wozu du eine innere Anleitung verspürst .

 .

Probiere auch das einmal aus : ~ Halte oben beim Stirn - Chakra ~ die Luft einmal an ~ und spüre ~ wie du dich indes mit Allah verbindest ~ zur Einheit verschmilzt ~ und sodann geatmet wirst ~ dann , wenn dieses zusammentreffen stattfindet,  ~ atme langsam ~ subtil und tief ~ wieder nach unten hindurch ~

~ Spüre dann durch alle deine Chakren ( Energiefelder ) in einer für dich angenehmen Atemgeschwindigkeit , in einem Fluss hindurch .

~ es ist ein sehr subtiles Geschehen ~ welches dich mit jedem Ausatmen ~ gleichzeitig nach oben zieht . 

Es ist ein Spiel der Balance , Der Einheit und Ganzheitlichkeit !

~ Wiederhole dies unbegrenzt ~ so oft du magst ~ 

.

Bi Gu , Thai Chi und Chi Gong sind auch wunderbare Möglichkeiten zur Energiegewinnung .

Wenn du einen kleinen Einblick in die Welt des Atems in Allah erst einmal gewonnen hast , ist es dir vielleicht auch nicht mehr so erstaunlich und fern , woher und wie die „ Licht - Praniere “ ihre Energie erhalten und beziehen .

Erstellt mit Mozello - dem schnellsten Weg zu Ihrer Website.

 . Besucherz�hler Web De